Nahwärme für Saiger Ortskern

rys

Von rys

Sa, 04. Oktober 2014

Lenzkirch

Vorplanung wird Donnerstag im Haus des Gastes vorgestellt.

LENZKIRCH-SAIG (rys). Mit dem Projekt Aufbau einer Nahwärmeversorgung beschäftigt sich die Bürger Energie Lenzkirch seit einiger Zeit. Zunächst gab es Überlegungen für ein Vorhaben in Kappel, etwas später zeichnete es sich ab, dass es am erfolgversprechendsten im Ortsteil Saig umzusetzen wäre. Entsprechende Vorarbeiten, Gespräche und Überlegungen sind angestellt. Am Donnerstag, 9. Oktober, wird um 20 Uhr im Haus des Gastes in Saig in einer Informationsveranstaltung die Vorplanung für die Nahwärmeversorgung "Saig-Ortsmitte" vorgestellt und über die weitere Vorgehensweise in Saig bis zur definitiven Entscheidung, ob das Projekt umgesetzt wird oder nicht, informiert. Nach Diskussions- und Fragerunden sowie einer Einigung über die weitere Vorgehensweise soll dann noch ein örtliches Planungs- und Umsetzungsteam gebildet werden.

Gemeinde und Hotels zeigen Interesse

Die Genossenschaft Bürger Energie Lenzkirch, die aus dem EU-geförderten Landesprojekt "Lebensqualität durch Nähe" und dessen Arbeitskreis "CO2 reduziertes Lenzkirch" hervorgegangen ist, möchte zusammen mit der Gemeinde Lenzkirch das Projekt angehen.

Die Gemeinde könnte das Feuerwehrhaus, das Schulhaus, das jetzt als Kindergarten genutzt wird, und das Rathaus sowie vielleicht das Haus des Gastes an die Nahwärme anschließen.

Außerdem haben auch die Hotels Ochsen und Hochfirst sowie andere Anlieger ihr Interesse an Nahwärme angemeldet, sofern der Wärmebezug eine Alternative zur eigenen Heizungsanlage im Keller darstellen würde.

Denkbar wäre auch, dass sich eines Tages die katholische Kirchengemeinde mit Kirche Johannes der Täufer und dem Rathaus dafür begeistern könnte. Der Bedarf in Saig wäre vorhanden. Ob und welcher Weg für eine Umsetzung des Vorhabens Nahwärme in Saig gefunden wird, darüber wird am kommenden Donnerstag im Haus des Gastes informiert.