Erster Flug

16-Jähriger landet bei Jungfernflug mit Gleitschirm auf Kirchendach von Mühlenbach

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 17. Juli 2018 um 08:03 Uhr

Ortenaukreis

Bei seinem ersten Flug mit einem Gleitschirm ist ein Jugendlicher auf dem Kirchendach von Mühlenbach gelandet. Dass sich sein Schirm dort verfangen hat, war sein Glück.

Der Jungfernflug eines 16-Jährigen mit einem Gleitschirm ist am Montagabend gegen 19.30 Uhr auf dem Dach der Kirche in Mühlenbach geendet. Der Jugendliche konnte laut einer Beschreibung der Polizei Offenburg "seine Ungeduld nicht mehr zügeln und startete ohne jegliche Flugerfahrung seinen Erstflug am Waldrand oberhalb des Hochenhofs".



Nach ungefähr 300 Metern Flugstrecke sei er auf dem Kirchendach gelandet. Hier habe sich sein Schirm verfangen. Das habe ihn vor dem Absturz bewahrt, schreibt die Polizei.

Zu seiner Rettung waren die Feuerwehren aus Mühlenbach und Haslach mit 18 Mann und einer Drehleiter im Einsatz. Der 16-Jährige hat sich laut Angaben der Polizei das Bein gebrochen. Auf Fotos ist zu sehen, wie Rettungskräfte das Kirchendach aufgebrochen haben und den Jugendlichen vom Dachstuhl aus behandeln. Nach der notärztlichen Erstversorgung wurde der Jugendliche mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht.