23 neue Wohnungen entstehen in der Rhein-Au in Bad Säckingen

Susanne Kanele

Von Susanne Kanele

Fr, 12. Oktober 2018 um 15:14 Uhr

Bad Säckingen

In der Bad Säckinger Rhein-Au entstehen insgesamt 23 neue Wohnungen und schließen damit eine weitere Lücke. Bauherrin ist die Baugenossenschaft Familienheim.

In der Bad Säckinger Rhein-Au entstehen insgesamt 23 neue Wohnungen und schließen damit eine weitere Lücke. Bauherrin ist die Baugenossenschaft Familienheim, die mit dem Neubau der großen Nachfrage nach Mietwohnungen in Bad Säckingen nachkommt. Am Freitag war Spatenstich.

"Das Wohngebiet Rhein-Au sieht seiner Vollendung entgegen, auch wenn wir nicht gedacht haben, dass es so schnell geht", sagte Bürgermeister Alexander Guhl. Bereits 2005 hat die Baugenossenschaft das Grundstück an der Hugo-Hermann-Straße von der Stadt erworben. "Doch in den folgenden Jahren ist erst einmal nichts passiert", erklärt der geschäftsführende Vorstand, Fridolin Singler. Weil zunächst anderen Bauvorhaben der Genossenschaft der Vorzug gegeben worden ist, wurde das Bauvorhaben"Aufeld", erst in diesem Jahr in das Bauprogramm aufgenommen.

Gemeinsam mit der Stadt Bad Säckingen wurden Vorgespräche geführt, da es sich bei diesem Grundstück um ein Grundstück mit Anbindung an die Altstadt handelt. "Das Gebäude soll ein Eyecatcher mit einer besonderen Nutzung im Erdgeschoss werden", erklärt Aufsichtsmitglied Michael Rohrer von der Baugenossenschaft. Bei dieser besonderen Nutzung im Erdgeschoss handelt es sich um ein Tagescafé, dass im Erdgeschoss eingerichtet werden soll.

Wie bei dem jüngsten Neubau an der Alemannenstraße gibt es eine Tiefgarage mit insgesamt 28 Stellplätzen. Für jede Wohnung gibt es einen Kellerraum sowie einen Abstellraum in der Wohnung selbst, ein barrierefreies Bad, Parkettböden und Fußbodenheizung. Der Energieeffizienzstandard beträgt 55 KfW. "Was niedrige Heizkosten für jeden Mieter garantiert", erklärt Singler.

Bei den Wohnungen handelt es sich um Zwei- bis Vierzimmerwohnungen in einer Größe von 65 bis 110 Quadratmetern. Voraussichtlich im Herbst 2020 sollen die neuen Wohnungen in der Rhein-Au bezugsfertig sein.