Polizei

28-Jähriger verbrüht sich bei der Arbeit

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 19. November 2018 um 16:00 Uhr

Wehr

In Wehr hat sich ein Mann bei der Arbeit schwere Verbrennungen zugezogen, als sich eine heiße Flüssigkeit auf ihn ergoss.

Ein schwerer Arbeitsunfall ereignete sich am Samstagabend kurz vor 21 Uhr in einem Wehrer Betrieb, wie die Polizei bekannt gibt. Ein 28 Jahre alter Arbeiter war in einen alltäglichen Produktionsprozess eingebunden. Bei der Bedienung einer Maschine ergoss sich eine heiße Flüssigkeit über den Mann, der sich dadurch schwere, aber keine lebensgefährlichen Verbrennungen zuzog.

Er wurde umgehend mit einem Rettungshubschrauber in eine Fachklinik verlegt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand erscheint eine Fehlbedienung der Maschine als Unglücksursache wahrscheinlich.