Reinach (Baselland)

92-Jähriger fährt mit dem Fahrrad vor eine Tram und stirbt

sda

Von sda

Mi, 10. Oktober 2018 um 11:15 Uhr

Baselland

Ein 92-jähriger Radfahrer hat am Dienstagmorgen eine Tram übersehen. Er starb noch am Unfallort.

Ein 92-jähriger Radfahrer ist am Dienstagmorgen in Reinach (Baselland) unter einer Tram gestorben. Er bog gegen 9.15 Uhr bei der Haltestelle Lochacker über die Schienen ab und übersah dabei die nahende Tram. Er starb noch während der Bergung, die bis Mittag andauerte.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft war der Mann auf einem Weg, der parallel zur Baslerstraße und zu den Tramschienen verläuft, in Richtung Dorfzentrum unterwegs. Bei der Haltestelle Lochacker bog er nach links ab und überquerte ohne abzusteigen die Schienen, wie die Polizei mitteilte. Dabei wurde er von einer 11er-Tram erfasst, die in gleicher Richtung einfuhr. Der Mann wurde unter der Fahrzeugfront eingeklemmt. Er erlag noch auf der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

Wegen der Rettungs- und Bergungsarbeiten war der Trambetrieb in beide Richtungen fast drei Stunden unterbrochen. Unter anderem musste die Feuerwehr die Tram hydraulisch anheben, um den Mann bergen zu können. Zur Klärung der genauen Unfallursache und des Unfallhergangs hat die Polizei in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft eine entsprechende Untersuchung eingeleitet.