Zur Navigation Zum Artikel

Wirtschaft

Garn-Hersteller Coats schließt Werk in Kenzingen

Garn-Hersteller Coats schließt Werk in Kenzingen

Noch arbeiten im Kenzinger Standort des Garn-Herstellers Coats 200 Menschen - doch 70 von ihnen verlieren ihren Job, 130 werden bald im Raum Freiburg arbeiten. Denn das Werk macht dicht. mehr


Getöteter Junge: Neue Hinweise, Trauermarsch am Samstag

Freiburg

Getöteter Junge: Neue Hinweise, Trauermarsch am Samstag

Im Fall des getöteten Freiburger Jungen geht die Sonderkommission inzwischen über 80 Hinweisen nach - und sucht weiter nach Zeugen. Für den Samstag ist ein Trauermarsch geplant. mehr


Facebook: Falschmeldungen zum Tod eines weiteren Jungen

Internet

Facebook: Falschmeldungen zum Tod eines weiteren Jungen

In Freiburg wurde ein 8 Jahre alter Junge tot aufgefunden. Nun kursieren im Internet Meldungen über den Tod eines weiteren Jungen im Schwarzwald. Diese sind laut BZ-Informationen falsch. mehr


Aufnahmestelle für Flüchtlinge kommt wohl nach Freiburg

Planungen

Aufnahmestelle für Flüchtlinge kommt wohl nach Freiburg

Freiburg soll eine Aufnahmestelle für Flüchtlinge bekommen. Bislang müssen alle in Karlsruhe unterkommen. Freiburg könnte davon profitieren und auch ein Standort ist schon im Gespräch. mehr


Straße im Kreis Lörrach nach Erdrutsch bis Freitag gesperrt

Kanden / Malsburg-Marzell

Straße im Kreis Lörrach nach Erdrutsch bis Freitag gesperrt

Die Gefahr eines weiteren Erdrutsches ist zu groß: Die Straßenmeisterei im Kreis Lörrach hat entschieden, dass die Straße zwischen Kandern und Malsburg-Marzell vorerst gesperrt bleiben muss. mehr


Kommentare

Kommentar

Werkschließlung bei Coats – Zahlen siegen über Namen

Heinz Siebold Mit dem Ende des Kenzinger Coats-Werks geht ein weiteres Stück Textilindustrie in Südbaden verloren. Doch Betriebswirtschaft kennt keine Sentimentalität, schreibt Kommentator Heinz Siebold. Mehr

 

Kommentar

Löw bleibt Bundestrainer - eine konsequente Entscheidung

René Kübler Joachim Löw bleibt Fußball-Bundestrainer – und das ist gut so, findet BZ-Redakteur René Kübler. Gut für alle Beteiligten. Mehr

 

Ein Fest des ganzen Landes

Andreas Böhme Die Kritik an der Berliner Stallwächterparty der Landesregierung ist scheinheilig. Mehr

 

Sport

Fokussiert im Dauerregen: So übt der SC Freiburg in Schruns

SC Freiburg

Fokussiert im Dauerregen: So übt der SC Freiburg in Schruns

Konzentration aufs Wesentliche: Der SC Freiburg sucht in der Abgeschiedenheit des Montafons Form und Formation für die kommende Bundesliga-Saison. Aus Schruns berichtet Michael Dörfler. Mehr

 

Fupa.net Amateurfußball

Drei Neue für den SV Weil - Dercho kommt aus Karsau

Landesliga

Drei Neue für den SV Weil - Dercho kommt aus Karsau

Neuer Verteidiger für den SV Weil: Waldemar Dercho, bisher Spielertrainer in Karsau, wechselt ans Rheinknie. Auch aus der Schweiz und von Ligakonkurrent Rheinfelden kommen Neuzugänge. mehr

 

Panorama

Eklat im Mollath-Prozess

Landgericht Regensburg

Eklat im Mollath-Prozess

Überraschende Wende im Fall Mollath: Weil sein Mandant immer weitere Beweisanträge verlangt, hat Anwalt Gerhard Strate das Handtuch geworfen. Das Gericht hat den Star-Anwalt nun zum Pflichtverteidiger ernannt. Mehr

 

Südwest

Flog "Tante Ju" beim Basel Tattoo zu tief?

Militärmusikfestival

Flog "Tante Ju" beim Basel Tattoo zu tief?

Tiefflüge des Propeller-Oldtimers Junkers JU 52 sind für Besucher des Basel Tattoo 2014 ein Highlight. Indes gibt es Zweifel, dass bei dem Militärmusikfestival alle Vorschriften eingehalten wurden. Mehr

 

Deutschland

Südbadische Politiker fordern Geld für den Straßenbau

Berlin

Südbadische Politiker fordern Geld für den Straßenbau

Südbadens Bundestagsabgeordnete sind bei Verkehrsminister Dobrindt vorstellig geworden: Sie fordern ihn auf, Mittel für Straßenbauvorhaben in Südbaden freizugeben. Mehr

 

Ausland

Flug MH17: Tag der Trauer in den Niederlanden

Ukraine-Krise

Flug MH17: Tag der Trauer in den Niederlanden

Sechs Tage nach dem Absturz der Boeing in der Ostukraine sind die ersten Todesopfer in die Niederlande gebracht worden. In der Ukraine wurden zwei Kampfjets abgeschossen. Mehr

 

Wirtschaft

Streit um den Adler: Real greift DFB-Logo an

Supermarktkette

Streit um den Adler: Real greift DFB-Logo an

Angriff auf den Adler, der auf der Brust der frisch gekürten Fußball-Weltmeister prangt: Die Supermarktkette Real hat die Löschung des DFB-Markenzeichens beantragt. Warum? Mehr

 

Kultur & Freizeit

Israel-Kritiker Rolf Verleger: "Ich bin für einen Diskurs ohne Tabus"

Kultur

Israel-Kritiker Rolf Verleger: "Ich bin für einen Diskurs ohne Tabus"

Seit die bewaffneten Auseinandersetzungen zwischen Israel und Palästinensern eskaliert sind, verhärtet sich auch die Front zwischen den Unterstützern der einen wie der anderen Seite. Ein Gespräch mit dem Psychologen und Israel-Kritiker Rolf Verleger. Mehr

 

Sonderveröffentlichungen

Schmolck GmbH & Co. KG: Das Zentrum der Mobilität

Jung und dynamisch

Schmolck GmbH & Co. KG: Das Zentrum der Mobilität

Neben den beiden Häusern für Pkw und Nutzfahrzeuge in Emmendingen leuchtet der Mercedesstern auch über den Häusern der Standorte Müllheim und seit 2013 in Vogtsburg-Bischoffingen. "Wir sind ein regionales Unternehmen. Mit unserem Haus in Bischoffingen können wir unsere Unternehmensangebote rund um die Mobilität im Kaiserstuhl ausbauen", sagt Geschäftsführer Jürgen Henninger. Mit den neuen Mercedes-Modellen der A-Klasse, den CLA und den GLA, gab es ein Wachstum in der Modellpalette. Gerade jugendliche Kunden ließen sich von dem dynamischen Fahrvergnügen der sportlich-kompakten Modelle ansprechen, so Henninger. Neben der Marke Mercedes werden auch Smart und Volkswagen mit integriertem VW-Service angeboten. Seit den 1970er-Jahren gibt es bei Schmolck den Bosch-Dienst. "Markenübergreifende Reparaturen vom Glasschaden bis hin zum Unfallwagen werden angeboten", ergänzt Geschäftsführer Bernhard Schmolck. Es gebe Kooperationen mit 40 Versicherungen zur Unfallabwicklung für den Fahrzeugbesitzer. Eine der jüngeren Dienstleistungen, die sich schnell entwickelt hat, ist die Vermietung der rund 80 Eigenfahrzeuge. Die Auswahl reicht vom Smart bis zum Atego. "Seit einem Jahr sind wir auch Charterway-Satelliten-Stützpunkt", sagt Schmolck. Von 7 bis 22 Uhr ist für die Kunden geöffnet. Das Nutzfahrzeug kann nach Feierabend gebracht und in der Regel am nächsten Morgen wieder mitgenommen werden. Oder ein Ersatzfahrzeug stehe bereit. "Es gibt nur einen Stopp und der Gang zu zwei, drei Spezialwerkstätten entfällt", so Henninger. 60 Kooperationspartner, ein Lieferantenteam und Spezialisten für die Nutzfahrzeuge würden dies ermöglichen. Die Mitarbeiter von Schmolck werden im eigenen Haus weiter ausgebildet. "Wir wachsen von innen heraus, das ist unsere Stärke, eine besonders wertvolle Ressource", sagt Schmolck. 75 Schulabgänger absolvieren in 13 Berufen aktuell eine Ausbildung. Vom Austausch der Erfahrungen zwischen erfahrenen Mitarbeitern und den jungen Auszubildenden würden alle profitieren. Dieser Ausbildungsgrad komme nicht nur dem Unternehmen zugute, sondern dem gesamten Wirtschaftsstandort. "Wir übernehmen damit unsere Verantwortung als Unternehmen für die Menschen hier in der Region. Gleichzeitig ist das genau die Stärke unseres Unternehmens und eine Investition in den künftigen Erfolg", so Henninger. Weitere Informationen Schmolck GmbH und Co.KG Am Elzdamm 2 79312 Emmendingen 0 7641/46020 www.schmolck.de Mehr zum Thema: Anzeigen-Dossier Unternehmen im Blick: Zurück zur Übersichtsseite mehr

 

Computer & Medien

Urteil: Weichere Grenze für Produktwerbung im TV

Das Bundesverwaltungsgericht Leipzig hat die Grenzen zulässiger Produktwerbung bei Sportsendungen im Fernsehen neu gesteckt. Unzulässige Schleichwerbung liegt erst dann vor, wenn "der Werbezweck das Sendungsgeschehen dominiert" und damit der ... Mehr