Brennelemente ausgetauscht

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 12. Juli 2018

Aargau

Im Kernkraftwerk Beznau.

BEZNAU (BZ). Block zwei des Schweizer Kernkraftwerks Beznau ist wieder am Netz. Das teilt Kraftwerksbetreiber Axpo mit. Während der rund zwei Wochen dauernden Abstellung wurden turnusgemäß 20 Brennelemente ausgewechselt und diverse geplante Arbeiten erledigt. Mit der neuen Beladung des Reaktorkerns ist die Anlage laut Unternehmen für die nächste Betriebsperiode bereit.

Block zwei des Kernkraftwerks Beznau war am 26. Juni planmäßig für den Brennelementwechsel vom Netz genommen worden. 20 der insgesamt 121 Brennelemente wurden durch neue ausgetauscht und in den Reaktorkern eingesetzt. Zudem wurden laut Axpo wiederkehrende Prüfarbeiten, integrale Systemtests und geplante Arbeiten an einzelnen Anlagekomponenten ausgeführt.

Nach der Freigabe durch das Eidgenössische Nuklearsicherheitsinspektorat Ensi hat Block zwei des Kernkraftwerks Beznau nun schrittweise den Leistungsbetrieb wieder aufgenommen. Die Anlage wird in rund zwei Tagen wieder auf Volllast sein.

Beim Wiederanfahren des Kraftwerks wird zeitweise aus dem nichtnuklearen Teil der Anlage sichtbar Wasserdampf an die Umgebung abgegeben. Dabei besteht nach Angaben des Betreiberunternehmens Axpo keine Gefährdung für Mensch und Umwelt.