Radlerin nach Unfall gestorben

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 02. Juli 2018

Achern

Mit dem E-Bike, ohne Helm.

ACHERN-ÖNSBACH (BZ). Eine 82-jährige Radfahrerin, die am Donnerstagabend gegen 19.45 Uhr in Achern-Önsbach von einem Traktor zu Fall gebracht wurde, ist jetzt an den Folgen ihrer schweren Verletzungen in einer Karlsruher Klinik gestorben.

Am Donnerstagabend war die 82-jährige Frau auf ihrem E-Bike ohne Fahrradhelm auf der Schwarzwaldstraße in Richtung Wagshurst unterwegs. Als sie von einem Traktor überholt wurde, kam sie mit dem Vorderrad gegen den Bordstein und stürzte auf den Gehweg. Anschließend kam es zum Zusammenstoß zwischen dem Anbaugerät des Traktors und dem Fahrrad. In der Folge erlitt die Frau lebensgefährliche Kopfverletzungen, sie wurde mit dem Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Zahlreiche Schaulustige, die sich an der Unfallstelle einfanden, erschwerten nach Polizeiangaben den Einsatz der Rettungskräfte. Die Straße wurde zur Unfallaufnahme voll gesperrt, der Sachschaden beträgt etwa 1000 Euro. Die Verkehrspolizei hat die Ermittlungen aufgenommen, ein Sachverständiger wurde zur Unfallrekonstruktion hinzugezogen