Ortenau

Schwimmbad in Achern nach Brand einer Werkstatt evakuiert

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 02. Juni 2018 um 18:48 Uhr

Ortenaukreis

Das Schwimmbad in Achern ist gegen 17 Uhr vorsorglich komplett evakuiert worden, nachdem es bei Reparaturarbeiten an einem Fahrzeug in einer direkt angrenzenden und als Werkstatt genutzten Halle zu einem Brand gekommen war.

Bei dem Brand sollen auch diverse Gasflaschen und brennbare Flüssigkeiten explodiert sein. Aufgrund der starken Rauchentwicklung mussten etwa 150 Badegäste des angrenzenden Schwimmbades evakuiert werden. Laut einer Sprecherin des Polizeipräsidiums Offenburg ist aber kein Mensch verletzt worden. In der privaten Autowerkstatt standen aber mehrere Oldtimer.

Der Brand ist laut dem Acherner Feuerwehrkommandanten Michael Wegel aber mittlerweile unter Kontrolle. Nach offiziell noch unbestätigten BZ-Informationen musste auch die Feuerwehr aus Bühl/Baden einspringen, weil eine Drehleiter der Feuerwehr Achern zu Beginn des Einsatzes einen Defekt hatte.

Vor Ort sind nach Angaben eines Augenzeugen der DRK Ortsverein Achern, der Rettungsdienst mit zwei Fahrzeugen, die Feuerwehren Achern und Rheinau sowie eine Atemschutz-Abteilung der Feuerwehr aus Kehl. Über die Höhe des Schadens gibt es noch keine Angaben.