Oldtimer-Rallye

ADAC sagt Schauinsland-Klassik ab

Peter Disch, Uwe Mauch

Von Peter Disch & Uwe Mauch

Di, 08. Mai 2012 um 15:27 Uhr

Freiburg

Der ADAC hat die Oldtimer-Rallye Schauinsland-Klassik abgesagt. Die Präsentation der Autos auf dem Münsterplatz würde mit einer Kirchenveranstaltung kollidieren, die seit einem Jahr feststand.

2011 hatte sich der ADAC entschlossen, die Schauinsland-Klassik jährlich auszurichten – und zwar im jährlichen Wechsel: die Oldtimer-Rallye mit zwei Ausfahrten in den südlichen und nördlichen Schwarzwald mit Zieleinlauf in Freiburg im einen Jahr, die traditionelle Bergfahrt auf den Schauinsland dann im darauf folgenden Jahr.

Kirchenveranstaltung stand seit einem knappen Jahr fest

Acht Wochen vor dem Startschuss der Oldtimer-Rallye kam nun die Absage. "Wir haben auf dem Münsterplatz am Freitag eine unausweichliche Terminkollision", sagt Karl Wolber. Die Schauinsland-Klassik sollte vom 28. bis 30. Juni stattfinden. Am Freitag, 29. Juni, ist im Münster von 20 bis 23 Uhr aber auch die Nacht der Versöhnung für die Firmlinge. Der Organisations- und Fahrtleiter: "Genau in dieser Zeit wären unsere Oldtimer auf den Münsterplatz eingefahren. Lautsprecherdurchsagen und Motorengeräusche inklusive. Das können und wollen wir den Menschen nicht zumuten."

Offenbar hat es der ADAC versäumt, sich frühzeitig mit der Kirche abzustimmen. Die Kirche habe erst vor kurzem von der Stadtverwaltung von den Plänen des ADAC erfahren, sagt Dekanatsreferent Boris Gschwandtner. Der Termin der Nacht der Versöhnung stehe aber bereits seit einem knappen Jahr fest, sagt Gschwandtner. Sie sei fester Bestandteil der Firmvorbereitung und finde alle zwei Jahre statt. Erwartet werden 350 bis 400 Jugendliche aus den zwölf Seelsorgeeinheiten des Stadtdekanats.

Keine Genehmigung für den Augustinerplatz

Eine Verlegung an einen anderen Ort in der Stadt sei kurzfristig nicht mehr möglich gewesen, sagt Wolber. Der Karlsplatz werde als Busparkplatz gebraucht, das Messegelände sei zu weit draußen. Dazu kam nach Wolbers Angaben ein zweites Problem. Ziel der Rundfahrt, die am Samstag, 30. Juni, am Konzerthaus beginnen sollte, wäre der Augustinerplatz gewesen. Das habe die Stadtverwaltung aber nicht genehmigt.

Neuer Anlauf 2013

Dass sowohl Münster- als auch Augustinerplatz nicht für Zieleinläufe in Frage kommen, habe der ADAC vergangene Woche erfahren. 50 Oldtimerfans hatten sich bereits angemeldet, berichtet Wolber. "140 Fahrzeuge hätten wir schon zusammenbekommen." Nun sollen die beiden für 2012 geplanten Touren eben 2013 stattfinden. Auf den Gipfel des Freiburger Hausbergs geht es dann wieder 2014.

Mehr zum Thema: