Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

25. März 2015 17:43 Uhr

Adrian Hoffmann (ahf)

Redakteur Stadtredaktion / Redakteur

E-Mail: hoffmann@badische-zeitung.de
Facebook: https://facebook.de/adrian.hoffmann.716

Biografie
Adrian Hoffmann (32) ist seit 1. Februar 2015 Redakteur der BZ-Stadtredaktion in Freiburg. Zuletzt war er Mitglied einer Reportereinheit der Tageszeitung Heilbronner Stimme in Heilbronn. Hier kümmerte er sich als "rasender Reporter" gleichermaßen um tagesaktuelle Ereignisse (Blaulicht) als auch um langfristige Recherchen (regionale Missstände). Für Hoffmann schließt sich mit dem Wechsel aus seiner Heimat Heilbronn nach Freiburg ein Kreis. Vor zwölf Jahren hatte er bei der Badischen Zeitung volontiert – und stets mit Sehnsucht auf die Zeit in Freiburg zurückgeblickt.

Themenschwerpunkte
Lokales

Werbung

Autor: Adrian Hoffmann (ahf)

Artikel von Adrian Hoffmann (ahf)

Samstag, 19.11.2016

Zuhause im Touristenparadies

Zuhause im Touristenparadies

Thorsten Harder aus Lahr lebt seit drei Jahren auf der Insel Kos. Mehr

Samstag, 10.10.2015

Kirchenladen in Vauban will Helfer und Flüchtlinge vernetzen

Interview mit Michael Hartmann

Kirchenladen in Vauban will Helfer und Flüchtlinge vernetzen

Rund 500 Flüchtlinge sollen in St. Georgen und Haslach eine längerfristige Bleibe finden. Michael Hartmann (40), Pastoralreferent des Seelsorgeteams St. Georgen-Hexental, richtet deshalb im ökumenischen Kirchenladen in Vauban eine ... Mehr

Donnerstag, 08.10.2015

"Etcetera" zieht an neue Adresse

Zu viel Dreck und Gestank. Mehr

Dienstag, 29.09.2015

Traditionsgeschäft für Kirchenbedarf schließt - liturgische Gewänder gibt's auch online

Stadtteil Neuburg

Traditionsgeschäft für Kirchenbedarf schließt - liturgische Gewänder gibt's auch online

Auch Priester ordern gerne online: Das seit 1898 bestehende Kirchenbedarfsfachgeschäft Dischler schließt zum Jahresende - die Nachfrage ist stark zurückgegangen. Mehr


Messgewänder

Katholische Priester benötigen in der Regel Messgewänder in vier verschiedenen Farben: Weiß wird an Weihnachten, Ostern und an Fronleichnam getragen. Rot ist vorgesehen für die Tage des heiligen Geistes, Pfingsten und für Märtyrer. Violett gilt ... Mehr

Samstag, 26.09.2015

"Jetzt zu meckern, wäre falsch"

"Jetzt zu meckern, wäre falsch"

Stadträte sind nach einem Rundgang durch die Aufnahmestelle BEA für Flüchtlinge positiv gestimmt und loben die Verantwortlichen. Mehr

Freitag, 25.09.2015

Vielleicht gibt es noch einen Tatort

Vielleicht gibt es noch einen Tatort

SWR gewährt Einblick in den Freiburger Krimi-Dreh mit Heike Makatsch / Special soll am Ostermontag 2016 ausgestrahlt werden. Mehr


CDU-Stadtrat Kotterer zum Stadttunnel: "Optimistischer als vor der Fahrt nach Berlin"

Interview

CDU-Stadtrat Kotterer zum Stadttunnel: "Optimistischer als vor der Fahrt nach Berlin"

Bei einer politischen Bildungsreise zum Thema „Regionale Verkehrsprojekte“ in der vergangenen Woche nach Berlin, zu der der CDU-Bundestagsabgeordnete Matern von Marschall eingeladen hatte, ist auch der Freiburger CDU-Stadtrat Martin ... Mehr


Tatort-Handlung

Ein Mitarbeiter des Jobcenters wird tot am Schreibtisch gefunden, erdrosselt mit Kabelbinder. Erst geht man von einem Suizid aus, doch Ermittlerin Ellen Berlinger (Makatsch) hat das Gefühl, dass sich mehr hinter dem Fall verbirgt. Das Opfer wurde ... Mehr

Donnerstag, 24.09.2015

Feuer im Essenstreff: Ermittlung zu Brandstiftung eingestellt

Dreikönigshaus

Feuer im Essenstreff: Ermittlung zu Brandstiftung eingestellt

Das Ermittlungsverfahren zum Brand im Essenstreff im Dreikönigshaus an der Schwarzwaldstraße in Freiburg ist eingestellt worden. Es habe sich kein konkreter Tatverdacht ergeben, teilte die Staatsanwaltschaft jetzt mit. Mehr


Zwischenbilanz des Stromspar-Projekts "Ecofit"

Einsparungen überzeugen Unternehmen

Zwischenbilanz des Stromspar-Projekts "Ecofit"

Wie Ökonomie mit Ökologie zusammenpassen kann, das wollen derzeit fünf Betriebe aus dem Raum Freiburg zeigen. Sie sparen auf unterschiedlichste Art und Weise Energie ein – unterstützt von Experteneinschätzungen des baden-württembergischen ... Mehr


Kooperationsprojekt

An dem einjährigen Förderprogramm Ecofit nehmen dieses Jahr fünf Betriebe aus Freiburg und Kirchzarten teil - die Deutsche Bimoid GmbH, die Halstrup-Walcher GmbH, Implenia AG, das Max-Planck-Institut für Immunbiologie und Epigenetik und die ... Mehr

Mittwoch, 23.09.2015

Ermittlungen nach Essenstreff-Brandstifter eingestellt

Kein Tatverdacht ergeben

Ermittlungen nach Essenstreff-Brandstifter eingestellt

Das Ermittlungsverfahren der Freiburger Staatsanwaltschaft zum Brand des Essenstreffs im Dreikönigshaus in der Schwarzwaldstraße ist eingestellt worden. Es habe sich kein konkreter Tatverdacht ergeben. Mehr


Flüchtlinge: Warum Helfer nicht sofort loslegen können

Ehrenamtliche

Flüchtlinge: Warum Helfer nicht sofort loslegen können

Bis ehrenamtliche Helfer in der Erstaufnahmestelle BEA offiziell Flüchtlinge unterstützen können, vergehen einige Wochen. Viele Freiburger zeigten sich enttäuscht, dass alles so schleppend läuft – doch jetzt scheint es voranzugehen. Mehr


STICHWORT: Anspruch auf Bargeld?

Das Sozialgericht Freiburg prüft Eilanträge. Mehr


Neues Kleiderlager geplant

Neues Kleiderlager geplant

Weitere Spenden werden vorübergehend nicht angenommen / Tägliche Kleiderausgabe. Mehr


50 Flüchtlinge verlassen die Erstaufnahmestelle

Der Anbau der zweiten Leichtbauhalle auf dem Gelände der bedarfsorientierten Erstaufnahmestelle in der Lörracher Straße ist inzwischen abgeschlossen. Er sei aber frühestens zum Wochenende hin belegbar, teilt Matthias Henrich mit, Sprecher des ... Mehr

Dienstag, 22.09.2015

500 Freiburger haben dank Stromsparcheck einen kostenlosen Kühlschrank bekommen

Energiesparen

500 Freiburger haben dank Stromsparcheck einen kostenlosen Kühlschrank bekommen

Stadtverwaltung unterstützt weiterhin Haushalte mit geringem Einkommen, die beim sogenannten Stromsparcheck mitmachen. Mehr

Sonntag, 20.09.2015

Stadionbesuch: Flüchtlinge feuern den SC Freiburg an

Heimspiel

Stadionbesuch: Flüchtlinge feuern den SC Freiburg an

Es war willkommene Ablenkung vom Alltag in der Flüchtlingsunterkunft an der Löracher Straße : 35 junge Männer aus Gambia, Ghana, Nigeria und Syrien waren am Freitag bei der SC-Partie gegen Bielefeld zu Gast im Schwarzwaldstadion. Mehr

Samstag, 19.09.2015

Baden-Messe lockt mit Männerparadies

Freiburg

Baden-Messe lockt mit Männerparadies

Baggerfahren, Bullenreiten, Whiskey nippen – den Männern dürfte es bei der Baden-Messe in Freiburg nicht langweilig werden. Wer es wirklich wissen will, kann sich von einer Kickboxerin Tipps holen. Mehr


Wasserschaden

Stromausfall auf der Badenmesse: Wie es den Ausstellern ergangen ist

Schwarzwaldmilch-Stand auf Baden-Messe hatte Glück. Mehr

Freitag, 18.09.2015

Fraunhofer-Institut für Physikalische Messtechnik bekommt neuen Sitz in Freiburg

Pläne

Fraunhofer-Institut für Physikalische Messtechnik bekommt neuen Sitz in Freiburg

Im September 2016 sollen die Bauarbeiten für den neuen Sitz des Fraunhofer-Instituts für Physikalische Messtechnik beginnen. Mehr


Hightech aus Freiburg

Das Fraunhofer-Institut für Physikalische Messtechnik entwickelt Messsysteme, die hochpräzise und konkurrenzlos schnell messen. Was abstrakt klingt, hat oft ganz praktische Hintergründe und ist für die Industrie von immenser Bedeutung. Beispiele: ... Mehr

Donnerstag, 17.09.2015

Die Freiburger Innenstadt wird ab Januar täglich gereinigt

Straßenreinigung

Die Freiburger Innenstadt wird ab Januar täglich gereinigt

Die Gehwegreinigung in der Freiburger Innenstadt wird ausgeweitet – und teurer. Das hat die Stadtverwaltung mitgeteilt. Mit der Änderung reagiert sie auf die Kritik von Einzelhändlern, die Innenstadt verschmutze. Mehr


Flüchtlinge in Freiburg: Ringen um ein bisschen Normalität

BEA in Haslach

Flüchtlinge in Freiburg: Ringen um ein bisschen Normalität

Wie ist die Lage in der Erstaufnahmestelle BEA in Freiburg? Vor Ort zeigt sich: Was manche Linksaktivisten als "beschämende Zustände" bezeichnet haben, stellt sich in der Realität anders dar. Mehr