Feuer

An der Dreisam hat es gebrannt – B31 in Freiburg war kurzzeitig gesperrt

Christian Engel

Von Christian Engel

Do, 06. Dezember 2018 um 16:45 Uhr

Freiburg

Die Freiburger B31 stadtauswärts war am Donnerstagmittag für rund 20 Minuten gesperrt. Der Grund: ein Feuer unterhalb der Bahngleise. Die Brandursache ist noch unklar.

Gegen 15 Uhr ging bei der Polizei ein Notruf ein: an der Dreisam, unterhalb der Bahngleise brennt es. Die Feuerwehr rückte aus, die Polizei sperrte aufgrund der Flammen die B31 stadtauswärts für rund 20 Minuten. Anschließend gab sie die rechte Fahrspur wieder frei, kurz darauf auch die linke, nachdem der Brand gelöscht war.

Nach ersten Informationen soll ein Gebüsch Feuer gefangen haben, eventuell auch ein Zelt, das dort aufgeschlagen war. Das will Polizeisprecher Özkan Cira allerdings nicht bestätigen. "Wir müssen die Ermittlungen abwarten", sagt er. Einen konkreten Hinweis auf Brandstiftung gebe es jedoch nicht.