Ortenau

Güterzug überfährt Rad im Bahnhof Appenweier: 17 Züge verspätet und Schäden an Gleisanlagen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 15. Februar 2017 um 10:34 Uhr

Offenburg

Unbekannte haben im Bahnhof Appenweier am Dienstagabend ein Fahrrad auf Gleis 1 gelegt. Ein Güterzug überfuhr das Rad. Der Schaden beträgt mehrere tausend Euro, 17 Züge hatten Verspätungen. Nun ermittelt die Bundespolizei.

Wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr sucht die Bundespolizei Offenburg Zeugen: Unbekannte hatten im Bahnhof Appenweier ein Fahrrad auf Gleis 1 gelegt. Ein Güterzug überfuhr gegen 20.30 Uhr das Rad. Dadurch wurden an den Gleisanlagen einige elektronische Bauteile beschädigt, und es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro. Zum Entfernen der Fahrradteile musste die Strecke der Rheintalbahn kurzzeitig gesperrt werden. Bei insgesamt 17 Zügen summierten sich die Verspätungen auf 343 Minuten. Zu möglichen Tätern liegen derzeit keinerlei Erkenntnisse vor. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen gesucht: Wer Angaben zu dem Vorfall machen kann wird gebeten, sich mit der Bundespolizeiinspektion Offenburg unter
Tel. 0781/9190-0 in Verbindung zu setzen.