"Ein positives Signal"

umi

Von umi

Do, 07. Mai 2015

Auggen

Landtag und Rheintaltrasse.

AUGGEN (umi). Wie in jeder Ratssitzung in Auggen üblich, informierte Bürgermeister Fritz Deutschmann auch bei der jüngsten Sitzung über den aktuellen Stand zum Ausbau der Rheintaltrasse. Er sei froh, dass der interfraktionelle Antrag im Stuttgarter Landtag erfolgreich gewesen sei, betonte der Bürgermeister. Das Land Baden-Württemberg sei bereit, die Hälfte der Mehrkosten für die Realisierung der optimierten Kernforderung 6 zu übernehmen. Das sei ein sehr positives Signal und werde die Beschlussfassung im Bundestag zu Gunsten der Region hoffentlich erleichtern, so Deutschmann.

Peter Pilger, im Bürgerbündnis Bahn Markgräflerland zuständig für Auggen, lobte, dass der CDU-Bundestagsabgeordnete Armin Schuster die Bahnstrecke von Offenburg bis Auggen als Gesamtpaket beantragt habe. Ein Lärm-Vollschutz sei im Markgräflerland aber nur über eine Tieflage der Güterzuggleise realisierbar. Mit den Plänen, welche die Bahn derzeit vorlege, sei das Bürgerbündnis noch nicht zufrieden. Er sei aber guter Hoffnung, sagte Peter Pilger.