Richtfest in Rekordzeit

hrl

Von hrl

Fr, 16. Dezember 2016

Auggen

Bau des Auggener Mehrgenerationenhauses ist voll im Plan / Finanzieller Rahmen wird eingehalten.

AUGGEN (hrl). Noch keine fünf Monate sind seit dem Spatenstich vergangen, und schon wird am Auggener Mehrgenerationenhaus Richtfest gefeiert.

Für alle Beteiligten – die Geschäftsführung und die Aufsichtsräte der Baugenossenschaft Familienheim, Bürgermeister Fritz Deutschmann, Architekt Heiner Gärtner, alle Planer und die beteiligten Handwerksfirmen – ist das ein Grund zum Feiern. Nachdem schon die Planung des markanten Gebäudes in der Rekordzeit von einem Jahr abgeschlossen werden konnte, ist man jetzt auch beim Bau voll im Plan. Auch der finanzielle Rahmen konnte eingehalten werden, stellte Klaus Schulte, Geschäftsführer der Baugenossenschaft Familienheim, fest.

"Pünktlich vor Weihnachten haben wir die Hütte dicht", freute sich denn auch der Architekt und Bauleiter Heiner Gärtner. Wenn auch keinerlei Holz beim Bau des Daches zum Einsatz gekommen sei, wie er launig anmerkte, einem unumstößlichen Ritual im Bauhandwerk werde dennoch Tribut gezollt: Begleitet von einem allgemeinen "Hoch, hoch, hoch!" verlas Johannes Layer auf dem Dach des Neubaus den Richtspruch.

Wenn alles weiterhin so gut laufe, sei das Gebäude im September des kommenden Jahres bezugsfertig, stellte der Architekt in Aussicht.