Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

17. Februar 2016

Lyrik

"Aus meinem Schädel wachsen Blumen" heißt das neue Programm von "Lauft & Lyrik"

  1. Foto: veranstalter

LAUT & LYRIK Die neue Produktion "Aus meinem Schädel wachsen Blumen" der Sprechtheatergruppe Laut & Lyrik des deutschen Seminars der Universität ist da. Zwölf Darstellerinnen nehmen das Publikum in einer musikalisch-theatralischen Lyrikperformance mit in die vielleicht intensivste und experimentellste Zeit deutscher Lyrik. Eine Vielfalt künstlerischer Strömungen nimmt zu Beginn des 20. Jahrhunderts ihren Anfang: Expressionismus und Dadaismus, die verrückten 20er Jahre und die Neue Sachlichkeit, schließlich auch der Dadaismus. Die Gedichte dieser Zeit ergeben den Zusammenklang einer wilden Sinfonie. Zu sehen ist das Werk erstmals am Donnerstag, 18. Februar, 20 Uhr im E-Werk an der Eschholzstraße. Weitere Termine: 19. bis 21. und 26. Februar. Der Eintritt kostet 15/8 Euro, Vorverkauf beim BZ-Kartenservice.

Werbung

Autor: bz