Schul-Info-App

AWO-Schulkindbetreuung in Denzlingen informiert Eltern künftig per App

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 11. Februar 2019 um 15:01 Uhr

Denzlingen

Schluss mit Flyern und Handzetteln: Das Team der AWO-Schulkindbetreuung am Bildungszentrum in Denzlingen informiert Eltern künftig per Smartphone-App über Termine und Wissenswertes.

Die vom Merzhauser Start-up Stay Informed entwickelte App für Kindertageseinrichtungen und Schulen findet immer mehr Nutzer. Eine wachsende Zahl von Einrichtungen bietet diesen Service für Informationsvermittlung und spart gleichzeitig Papier, Druckerkosten und Zeit. Weil Bürokratie entfällt, bleibt mehr Zeit für pädagogische Arbeit, die wiederum den Schülern zugute kommt. Die Kosten für die App können fast vollständig durch Materialeinsparungen gedeckt werden. Die Mitarbeiter der flexiblen Nachmittagsbetreuung für 5. bis 7. Klässler und des AWO Grundschul-Horts freuen sich über diese Arbeitserleichterung.

Einfacher und sicherer als Facebook oder Whatsapp

"Selbstverständlich ersetzt die App nicht das persönliche Gespräch zwischen Eltern und Erziehern", schreibt die AWO in einer Pressemitteilung. Jedoch helfe die App den Eltern, besser und direkter informiert zu sein. Oft etablieren sich in Elternkreisen Facebook- oder Whatsapp-Gruppen, um sich zu organisieren und Informationen auszutauschen. Im Vergleich zu diesen Diensten sei die App datenschutzrechtlich sicher, eine kommerzielle Nutzung durch Dritte nicht möglich. Persönliche Handynummern würden im Gegensatz zu Whatsapp-Gruppen nicht preisgegeben.

Der Service ist für die Eltern kostenlos und steht von sofort an zur Verfügung. Näheres erfahren die Eltern von Organisator Hermann Eppler und seinen Mitarbeitern. Für die Eltern gibt es auch ein Erklärvideo auf der Internetseite schul-info-app.de. Eltern, die ausdrücklich keine App wünschen, können sich ohne Mehraufwand alle Informationen und Termine per E-Mail zusenden lassen.