Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

02. April 2014

Fast alle Räte stehen wieder zur Wahl

Die größte Fraktion des Bad Bellinger Gemeinderats tritt erneut als CDU/Unabhängige an.

  1. Versammlungsleiter Marc Speck und die Kandidatinnen und Kandidaten Frank Fuchs, Mike Hössle, Sonja Fredrich, Ulrich Höferlin, Doris Heitz, Monika Morath, Emil Schilling, Diana Lewetag (von links) Foto: eberhard stotz

BAD BELLINGEN (BZ). Die CDU Bad Bellingen tritt auch bei der kommenden Gemeinderatswahl wieder mit einem eigenem Wahlvorschlag als "CDU/Unabhängige" an. Ortsvorsitzender Emil Schilling konnte zur Nominierungsversammlung im voll besetzten Nebenzimmer des Restaurants Markushof neben den CDU-Mitgliedern auch zahlreiche interessierte Gäste begrüßen. In Vertretung des Kreisvorsitzenden und Bundestagsabgeordneten Armin Schuster leitete Kreisvorstandsmitglied Marc Speck die Nominierungsversammlung und dankte allen Kandidatinnen und Kandidaten für ihr ehrenamtliches Engagement.

Mit dem bewährten Gemeinderatsteam möchte die CDU wieder die Mehrheit der Mandate im Bellinger Rat erobern. Bis auf Niclas Heitz kandidieren alle Gemeinderatsmitglieder wieder. Zusätzlich zu den amtierenden Räten stellt sich am 25. Mai Diana Lewetag zur Wahl. Derzeit ist die CDU mit acht Mandaten von insgesamt 15 im Bad Bellinger Gemeinderat vertreten. Emil Schilling zeigte sich in seiner Schlussrede zuversichtlich, den großen Erfolg der vergangenen Gemeinderatswahlen zu wiederholen. Er dankte den anwesenden Mitgliedern für ihr Engagement, ihren Einsatz und ihre Bereitschaft, sich zum Wohle der Gemeinde einzusetzen. Einstimmig wurden alle Kandidaten gewählt.

Werbung


Listen nach Ortsteilen und in

Reihenfolge:


Bad Bellingen: Doris Heitz, Frank Fuchs, Mike Hößle

Bamlach: Monika Morath, Ulrich Höferlin

Rheinweiler: Emil Schilling, Diana Lewetag

Hertingen: Sonja Fredrich

Autor: bz