Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

23. April 2014

Viel Interesse an EU-Parlament

Andreas Schwab zu Gast.

BAD BELLINGEN (BZ). Zur Monatsversammlung im April konnte Hansjörg Isele, der Vorsitzende der CDU-Senioren-Union, unter vielen Teilnehmern auch Bürgermeister Christoph Hoffmann begrüßen. Sie alle waren gekommen, um CDU-Europaparlamentarier Andreas Schwab vor der Europawahl am 25. Mai zu erleben. Schwab erinnerte einleitend an verschiedene positive Entscheidungen seit seinem Besuch vor fünf Jahren. Als besonders erfreulich nannte er, dass die in Deutschland übliche duale Ausbildung im Europäischen Parlament als europaweit gleichberechtigt anerkannt wurde. Es sei zu hoffen, dass dieses erfolgreiche Modell dazu beiträgt, in anderen EU-Ländern die große Problematik der Jugendarbeitslosigkeit zu reduzieren. Als positiv für unsere Region bezeichnete Schwab die Verlängerung des Anbaustopps für den Weinbau bis 2018 und den Schutz kleinerer landwirtschaftlicher Betriebe bis zu einer Größe von 46 Hektar durch eine bessere finanzielle Förderung. In der Diskussion wurden angesprochen unter anderem die Aufnahme neuer Mitglieder in die Gemeinschaft, die geplante Freihandelszone mit den USA und zu viele Detailregulierungen durch Brüssel. Aus zeitlichen Gründen konnte das Thema Lärmschutz wegen der Güterzüge nur kurz erörtert werden. Es wurde für den Herbst ein weiteres Gespräch vereinbart, zusammen mit MdB Armin Schuster.

Werbung

Autor: bz