Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

13. September 2011

Aus Agriforum wird Biomarkt

Cammerer zieht sich zurück.

BAD KROZINGEN (hub). Seit einer Woche firmiert das Agriforum in Bad Krozingen unter neuer Leitung und unter neuem Namen. Rita Lewandowski, bisherige Mitarbeiterin im Agriforum, führt mit einem fünfköpfigen Team das bisher von Beatrix und Martin Cammerer betriebene Geschäft für Bio- und Regio-Lebensmittel unter der Bezeichnung Biomarkt Bad Krozingen weiter. Damit ziehen sich die Cammerers weitgehend aus dem regionalen Lebensmittelhandel zurück. Auch die Neuenburger Agriforum-Filiale wurde "in die Eigenverantwortung von einsatzfreudigen und erfahrenen Mitarbeiterinnen" gegeben, so Martin Cammerer. Die Filiale in Tunsel wurde ganz geschlossen.

Mit der Geschäftsübergabe wolle man rechtzeitig für eine sinnvolle Nachfolgereglung sorgen, zumal sich eine Nachfolge im familiären Umfeld nicht abgezeichnet habe, erklärt Cammerer, der als Gemeinderat und Vorsitzender des Bad Krozinger FDP-Ortsverbandes auch nach einer gescheiterten Kandidatur für den Landtag über die kommunale Ebene hinaus politisch aktiv ist.

Für die Kunden des neuen Biomarktes Bad Krozingen ergäben sich kaum Änderungen, erklärt die neue Leiterin Rita Lewandowski. Der Standort in der Staufener Straße 23 bleibe gleich, ebenso die Öffnungszeiten, montags bis freitags von 9 bis 18.30 Uhr, samstags von 8 bis 12.30 Uhr. Auch beim Sortiment können die Kunden weiterhin auf Obst und Gemüse aus der Region zurückgreifen, ergänzt wird das Angebot durch diverse Waren aus dem Bio-Großhandel. Fleisch- und Wurstprodukte werden man in Zukunft verstärkt von der Metzgerei Grether in Hügelheim anbieten, berichtet Lewandowski.

Werbung

Autor: hub