AUS DEN VEREINEN

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 12. September 2018

Bad Krozingen

DRK-SINGNACHMITTAG

Fünf Jahre für die Musik

"Wer singt verscheucht sein Unglück" – zu diesem spanischen Sprichwort erhoben die Teilnehmer des DRK-Singnachmittages kürzlich die Gläser anlässlich des fünfjährigen Jubiläums des Seniorenangebotes in Bad Krozingen. Am 30. Juli 2013 lud das Team der DRK-Seniorenarbeit in Bad Krozingen erstmalig zu einem geselligen Volksliedersingen bei Kaffee und Kuchen ins Rotkreuzhaus Bad Krozingen ein. Seither erfreut sich das Angebot großer Beliebtheit. Bis zu 35 Teilnehmer singen mit. Einen großen Anteil an der positiven Resonanz des Angebotes hätten die beiden Musiker Eugen Kiefer und Jürgen Meister aus Norsingen, aber auch die ehrenamtlichen Helferinnen um Inge Breitmayer, die die Gäste des Nachmittages immer wieder mit selbstgebackenem Kuchen verwöhnen, wird Frank Schamberger von der Servicestelle Seniorenarbeit des DRK-Kreisverbandes Müllheim in einer Pressemitteilung zitiert.

DRK-SOMMERFEST

Grillfest für Senioren

Für viele Senioren aus Bad Krozingen und Umgebung war das mit Unterstützung des DRK-Ortsvereines Bad Krozingen organisierte Sommerfest ein Höhepunkt des Sommers. Zum sechsten Mal hatte das Team der DRK-Seniorenarbeit zum Sommerfest eingeladen. Rund 45 Gäste waren dem Aufruf zum Rotkreuzhaus gefolgt. Ihnen schmeckte es offenbar so gut, dass die "Grillmeister" Ingo Wehrle, Stephan Guttstein und Klaus Körner und das Krozinger Küchen-Team mit Renate Kern, Andrea Koch und Volker Murzin einen spontanen Applaus für das gute Essen erhielten. Unterstützt wurden die Ehrenamtlichen der Seniorenarbeit dabei vom DRK-Ortsverein Bad Krozingen. Nicht nur das gute Essen des DRK-Ortsvereines sorgte für gute Stimmung, sondern auch die musikalische Umrahmung durch Hansi Strahberger, der bei den DRK-Singnachmittagen in Müllheim, regelmäßig musiziert.

KARATE IN TUNSEL

Ehre für Karatemeister

Karl-Hans König, 7. Dan und Diplom Karatelehrer aus Tunsel, wurde bei einem Masterseminar der Fudokan Karate Akademie Prohor Pcinjski in Rudnik, Serbien vom Präsidenten des WFF, Prof. Dr. Ilija Jorga, zum "International Fudokan Instructor" des Fudokan Karate Weltverbandes WFF ernannt. Er hat somit die höchste Weihe im Fudokan Karate, die man als Karatelehrer und Meister erreichen kann, erhalten. Damit ist er befähigt und berechtigt, international bzw. weltweit die Kampfkunst des Fudokan Karate in all seinen Facetten zu unterrichten, heißt es in einer Pressemitteilung. König ist Trainer und Sensei (Lehrer) des seit Jahren erfolgreichen Fudokan Karate Dojo Tunsel. Als Athlet ist er mit mehreren Welt- und Europameistertiteln erfolgreich; so hält er diese Titel etwa im Zertrümmern von 10 Zentimeter dicken Brettern, von denen er vier zerschlug. Im Dezember will er bei der Europameisterschaft in Slowenien seinen Titel verteidigen.