Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

20. März 2017

MENSCHEN

  1. Wilmerstadt Foto: Privat

Als Präsident bestätigt

Marcus A. Wilmerstadt bleibt Präsident des Kiwanis-Clubs Bad Krozingen-Staufen. Der bisherige Vorstand wurde dieser Tage nach einer Mitteilung des Clubs von den Mitgliedern für die kommenden zwölf Monate in seinen Aufgabenbereichen und Funktionen bestätigt. Ulrich Averesch bleibt für ein weiteres Jahr Vizepräsident, Dieter Georgi Schatzmeister sowie Gerhard Schopp Sekretär. Wilmerstadt hat sich den Leitgedanken von Kiwanis, "serving the children of the world", zum persönlichen Anliegen gemacht: "Helfen heißt für mich, Verantwortung übernehmen. Verantwortung für bedürftige Kinder und Jugendliche und damit Verantwortung für die Zukunft. In zehn Jahren konnten durch unseren Club rund 60 000 Euro gesammelt und zielgerichtet in der Region gespendet werden", so Wilmerstadt. Silke Schmidt aus Bad Krozingen geht als Kandidatin der Jungen Union am kommenden Samstag ins Rennen um einen Platz auf der CDU-Landesliste für die Bundestagswahl am 24. September. Schmidt arbeitet bei einer Immobilienfirma als Juniorprojektentwicklerin und will mit ihrer Kandidatur junge Menschen für Politik begeistern, so eine Pressemitteilung der JU.

Werbung

Autor: bz