Polizeieinsatz

Betrunkener pöbelt in Bad Säckingen Schüler an – Polizeigewahrsam

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 13. September 2017 um 13:51 Uhr

Bad Säckingen

Weil er am Bahnhof in Bad Säckingen Schüler angepöbelt und bedroht hat, ist ein 40-jähriger Mann am Dienstag in Polizeigewahrsam genommen worden. Er hatte über zwei Promille.

Ein aggressiver Betrunkener ist am Dienstag gegen 14 Uhr am Bahnhof in Gewahrsam genommen werden. Das meldet die Polizei. Der 40 Jahre alte Mann hatte zuvor wohl Schüler auf dem Bahnsteig angepöbelt, beleidigt und bedroht. Ein Passant sei dazwischengegangen, so die Polizei weiter. Es kam zur Rangelei und der Betrunkene stürzte zu Boden. Dabei zog er sich eine Schürfwunde zu. Da der Mann bereits gegen 12.45 Uhr ähnlich aufgefallen war und nach dem bei diesem Einsatz ausgesprochenen Platzverweis wieder zum Bahnhof zurückkehrt war, erfolgte die Gewahrsamnahme. Seinen Rausch von über zwei Promille durfte er dann in einer Zelle des Polizeireviers ausschlafen. Neben der Landespolizei war auch die Bundespolizei vor Ort, die die weitere Sachbearbeitung des Vorfalles zuständigkeitshalber übernahm.

Mehr zum Thema: