Drei Männer mit einem Messer bedrohen 43-Jährige

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 04. Dezember 2017 um 15:45 Uhr

Bad Säckingen

Drei junge Männer haben eine Frau angegriffen und sie mit einem Messer bedroht. Sie verlangten Bargeld und Bankkarten der Frau. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Eine 43-jährige Frau ist am Murger Weg in Bad Säckingen überfallen worden. Wie die Polizei am Montag meldete, sollen am Freitag zwischen 18 Uhr und 19 Uhr in Höhe des Rheinkraftwerkes drei Männer mit einem Messer Bargeld und die Bankkarten der Frau verlangt haben. Anschließend stießen sie die Frau um, sodass sie in eine Pfütze fiel. Die Geschädigte ging danach zum Bahnhof und stieg in einen Bus. Während der Fahrt verständigte sie die Polizei.

Laut Polizei beschreibt die Frau die Männer wie folgt: Alle seien etwa 1,70 Meter groß und circa 25 Jahre alt. Der Wortführer habe mit einem nicht näher definierbaren ausländischen Akzent gesprochen und habe ein circa zehn Zentimeter langes Messer in der Hand gehalten. Er soll eine Jacke mit Fellbesatz getragen haben. Alle sollen durch Kapuzen der Jacken ihre Gesichter verdeckt gehabt haben.

Die Ermittlungen hat das Kriminalkommissariat Waldshut-Tiengen übernommen. Gesucht werden Personen, die den Vorfall beobachtet haben oder denen die Frau und die drei Männer aufgefallen waren (Tel. 07741 8316-0). Eine Passantin mit Hund, die der Frau auf dem Weg zum Bahnhof begegnete, soll sich nach deren Befinden erkundigt haben. Diese wird gebeten, sich zu melden.