Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

10. Juli 2012 11:47 Uhr

Reifenstecher unterwegs

Die Reifen von 30 Autos hat in der Nacht zum Montag in Bad Säckingen ein Reifenstecher zerstört. Laut Polizeibericht nahm sich der bisher unbekannte Täter jeweils einen Reifen pro Fahrzeug vor.

BAD SÄCKINGEN (BZ). "Platt gemacht" wurden die Pneus jeweils durch einen Stich in die dünnen Seitenteile. Lediglich bei einem Auto wurden zwei Reifen zerstochen. Den so entstandenen Sachschaden beziffert die Polizei auf mehrere tausend Euro. Dazu kommt noch der Aufwand, den die 30 Fahrzeugbesitzer haben, um einen neuen Reifen zu bekommen. Die Tatorte liegen über die ganze Stadt verstreut. Die Polizei versucht nun, den oder die Täter ausfindig zu machen. Zeugen, die in dieser Nacht verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier in Bad Säckingen unter der Telefonnummer. 07761/9340 zu melden.

Werbung

Autor: bz