In der Bad Säckinger Altstadt

Schlägerei und Stuhlwurf wegen Zigaretten

Axel Kremp

Von Axel Kremp

Mi, 08. Juni 2016 um 11:57 Uhr

Bad Säckingen

Ein handfester Streit mitten am Tag und mitten in der Altstadt – wegen Zigaretten

BAD SÄCKINGEN (BZ). Mitten am Tag und mitten in der Bad Säckinger Altstadt kam es am Dienstag zu einer ausgewachsenen Schlägerei. Es war 16.35 Uhr, als die Polizei vor eine Gaststätte an der Metzgergasse gerufen wurde. Zur handfesten Auseinandersetzung kam es nach Polizeiangaben, als eine Gruppe von jungen Leuten beim Verlassen der Gaststätte aus einer anderen Gruppe von fünf bis sechs Personen nach Zigaretten gefragt wurde. Als dies abgelehnt wurde, kam es zum Streit in dessen Verlauf einer aus der Gruppe der Zigarettenschnorrer einen Stuhl der Gartenwirtschaft ergriff und damit einen 21 Jahre alten Mann an den Kopf schlug. Als darauf Gaststättenpersonal und Passanten schlichtend eingriffen, flüchtete die Gruppe der Angreifer in Richtung Holzbrücke. Das Opfer erlitt eine Kopfplatzwunde und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Der junge Mann, der nach den Zigaretten gefragt hatte, trug eine Adidas-Jacke mit Neonstreifen, hatte schwarze Haare und wird als südländisch aussehend beschrieben. Der Täter soll eher ein Deutscher sein, er war sonnengebräunt, hatte braune Haare und trug ein graumeliertes T-Shirt. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und bittet Zeugen, sich beim Polizeirevier, Telefon 07761/ 9340, zu melden.