Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

22. April 2015

Vorbereitung auf den Lauf

Neues sportmedizinisches Konzept in der Golfwelt.

BAD SÄCKINGEN (gsl). Zusammen mit Alt-Bürgermeister Günther Nufer haben die Mediziner Katharina Meyer, Trudbert Leyher und Lutz Sinn vom sportmedizinischen Zentrum der Golfwelt Hochrhein in Bad Säckingen ein neues Leistungskonzept ausgearbeitet. Getestet werden Fitness, Ausdauer, Herz-Kreislauf-System und Fettverbrennung. So kann ein Trainings- und Ernährungsprogramm individuell erstellt werden. Nufer sieht darin "einen Profitest für die zahllosen Spitzenamateure am Hochrhein".

Zur Vorbereitung auf den anstehenden Altstadtlauf vertrauen vier Sportler auf die Kompetenz vor Ort. Sie werden von den Kardiologen und Physiotherapeuten begleitet und betreut. Unterschiedlicher könnten die Sportler nicht sein. Die semi-professionelle Läuferin Jeannine Kaskel will weiteres Potential sich erarbeiten. Riccardo Sibold, Teamleiter der AOK, wagt den Sprung mit 30 Jahren in die Läuferszene. Vom reinen Freizeitsportler will er sich nun fortentwickeln, ein Marathon ist sein gestecktes Ziel. Und Wolfgang Lücker wird wie Helmar Burkhart sich dem Programm stellen.

Werbung


Im medizinischen Kompetenzzentrum der Golfwelt werden weitere Anmeldungen angenommen. Kostenübernahmen für das Programm müssen mit der jeweiligen Krankenkasse abgesprochen werden. Nach eigenen Angaben ist das Zentrum in Bad Säckingen das Einzige seiner Art zwischen Konstanz und Freiburg.

Weitere Infos online auf http://www.golfwelt-hochrhein.de

Autor: gsl