Weihnacht ohne Grenzen

Hildegard Siebold

Von Hildegard Siebold

Fr, 08. Dezember 2017

Bad Säckingen

Knapp 100 Händler offerieren ein kunterbuntes Angebot in beiden Laufenburg.

LAUFENBURG. Die 14. Laufenburger Altstadtweihnacht lädt von Freitag, 15., bis Sonntag, 17. Dezember, zum Bummel durch die adventlich geschmückten Altstadtgassen beider Laufenburg. Mehr als 50 Teilnehmer auf badischer Seite und gut 40 Händler auf Schweizer Seite offerieren ein kunterbuntes Angebot an Kunsthandwerk und kulinarischen Leckereien.

Seit Wochen sind die fleißigen Helfer des Altstadtteams im Einsatz, um die altehrwürdigen Gassen der Waldstadt in weihnachtlichen Lichterglanz zu hüllen. Unzählige Lichterketten, 60 Tannenbäume, Reisigbündel mit Sternen, Glocken und Engeln schmücken jede Ecke und jedes Geländer in der Altstadt. Da wird der Bummel über den grenzüberschreitenden Weihnachtsmarkt unter dem Motto "Märchenhafte Altstadtweihnacht im Lichterglanz" zu einem besonderen Erlebnis. Vom Rathausplatz im badischen Laufenburg geht es hinab durch das liebevoll geschmückte Städtle über die Laufenbrücke bis hin zum Laufenplatz in der schweizerischen Schwesterstadt. Überall in den Buden warten die Händler mit schönen Geschenkideen und Gaumenfreuden auf. Auch in diesem Jahr gibt es wieder eine eigens für die Altstadtweihnacht kreierte Tasse mit schönem Motiv für den Glühweingenuss.

Für ein geselliges Stelldichein der Besucher sorgt einmal mehr das festliche Rahmenprogramm. Überall in der Weihnachtsstadt gibt es musikalische Darbietungen, die am Freitag um 18 Uhr auf dem badischen Rathausplatz von Bürgermeister Ulrich Krieger und seinem Schweizer Amtskollegen, Stadtammann Herbert Weiss, unter Begleitung des Kinder- und Jugendchors Binzgen offiziell eingeläutet werden. Hernach treten die Flötengruppe Binzgen, die Stadtmusiken beider Laufenburg und das Duo Sommerwind auf.

Märchenhaftes erwartet die Kinder am Samstag und Sonntag jeweils ab 15 und 16 Uhr beim Wehrturm (bei Regen im Rathausfoyer) mit den Geschichten der Märchenerzähler Nebelung. Traditionellen und modernen Gospel bringen am Samstag ab 17 Uhr die New Gospel Singers aus Murg zu Gehör, und eine explosive Mischung versprechen die Teufelsgeigerin Ana Agre und Alexander Kleonov am Klavier. Ein besonderer Gast ist am Sonntag im Städtle anzutreffen: Von 15 bis 17 Uhr verteilt der Weihnachtsmann seine Gaben an die Kinder. Zu Gast ist ab 15 Uhr auch das Hornensemble der Jugendmusikschule Bad Säckingen. Zum Abschluss des Rahmenprogramms zeigt der Zirkus Papperlapapp aus Bad Säckingen ab 17 Uhr seine Feuer-Lightshow.

An allen drei Tagen können Kinder ihre Runden auf dem Karussell auf dem badischen Rathausplatz drehen. Dort im Rathausfoyer kann auch die große Krippe besichtigt werden.

Am Freitag und Samstag haben zudem die Einzelhändler in der Altstadtstadt ihre Türen länger geöffnet, und am Sonntag findet zugleich der traditionelle Weihnachtsmarkt in der Andelsbachstraße statt. Ein buntes Rahmenprogramm erwartet die Besucher an allen drei Tagen auch auf Schweizer Seite, wo sich Chöre, Musikgesellschaften und Sänger ein musikalisches Stelldichein geben.

Grenzüberschreitende Altstadtweihnacht Laufenburg: Freitag, 15. Dezember, von 18 bis 22 Uhr; Samstag, 16. Dezember, von 12 bis 22 Uhr; Sonntag, 17. Dezember, von 11 bis 18 Uhr.