Nikolauslauf

Laufen für den guten Zweck

Silke Hartenstein

Von Silke Hartenstein

Mo, 30. November 2015 um 14:37 Uhr

Badenweiler

Der TuS Badenweiler lädt am Samstag, 5. Dezember, ab 14.30 Uhr große und kleine Läufer zum Nikolauslauf durch Badenweiler ein. Beim mittlerweile 30. Nikolauslauf können die Teilnehmer Badenweilers Sehenswürdigkeiten laufend erleben und dabei Gutes tun.

Ganz im Sinne des Bischofs St. Nikolaus geht der Reinerlös des Laufs zum zweiten Mal an hilfsbedürftige Menschen, diesmal an den Verein "Burundikids" und das Schulprojekt Mahoro. "Das ist eine lohnende Sache", findet Ludger Scheper, der Organisationsleiter des Nikolauslaufs. Angesichts der Flüchtlingskrise, so Scheper, müsse man auch etwas tun, um die Lebensbedingungen in armen Ländern zu verbessern. Auf das Schulprojekt habe ihn Silke Mutter hingewiesen – die Architektin aus Schweighof unterstützt ehrenamtlich ein Bauprojekt in Burundi. Wie Scheper ankündigte, komme der Gründer des Schulprojekts Mahoro, Abbé Alphonse, über Weihnachten in die Region und nehme den Reinerlös aus dem Lauf persönlich an. Abbé Alphonse, der zwei Jahre in Heitersheim lebte und später in Freiburg studierte, hält seit der Rückkehr in seine Heimat Burundi die Verbindungen nach Südbaden.

Doch auch den Kurort Badenweiler hat der Heilige Nikolaus im Fokus: Höchstpersönlich wird er die kleinsten Teilnehmer beim Bambinilauf um 14.30 Uhr begleiten. Darüber hinaus bekommen alle Teilnehmer vom Bambini- über den Schüler- bis zum Hauptlauf einen Grättimann nach dem Rennen. Die Bambinis der Jahrgänge 2008 und jünger laufen 700 Meter, die Schüler starten um 14.40 und laufen 1,9 Kilometer, der Hauptlauf für die Jahrgänge ab 2001 beginnt um 15 Uhr und führt auf drei Runden á 2,8 Kilometern Länge vom Kurhaus über die Kaiser-, Luisen-, Wilhelm- und Badstraße, den Zöllinplatz und Vitteler Platz durch den Kurpark zurück zum Kurhaus. Pro Runde gilt es, 40 Höhenmeter zu bewältigen. Zum Hauptlauf gehören auch wieder die Mannschaftsläufe. In der Startgebühr für die Hauptläufer, die die Ziellinie erreichen, ist eine Eintrittskarte für die Cassiopeia-Therme enthalten.

Bereits in den 1980er Jahren führten die ersten Nikolausläufe durch Badenweiler. Es folgten 14 Jahre auf der Laufstrecke des Schweighofer Trimm-Dich-Pfads. 2004 kehrte man nach Badenweiler und zum Dreh- und Angelpunkt Kurhaus zurück: Im Kurhaus erhalten die Teilnehmer die Startunterlagen, können sich bis kurz vor dem Lauf nachmelden und sich umkleiden. Um 16.30 Uhr ist hier die Siegerehrung. Auf die jeweils drei schnellsten Läufer – als Einzelner oder in einer Mannschaft – warten attraktive Preise, vom Gutschein für zwei für das Wellness-Hotel "Post" bis zu Cassiopeia-Saunagutscheinen. Der jeweils schnellste Teilnehmer pro Jahrgang des Schülerlaufs erhält einen Sportbedarf-Gutschein. Wer von den Bambini das Ziel erreicht, nimmt an einer Tombola teil, zu den Preisen gehören beispielsweise Karten für das Laguna Badeland oder Nepomuks Kinderwelt. Zum Duschen nach dem Lauf können die Damen in Kellner’s Spa und die Herren in das Hotel Römerbad. Organisator Scheper ist gespannt, wie viele Teilnehmer kommen. 2014 waren es 270 Läufer.

Anmeldungen zum Nikolauslauf sind möglich bis zum 3. Dezember um 23.59 Uhr unter http://www.tus-badenweiler.de dort finden sich auch weitere Informationen.