Wallfahrt nach Goldscheuer

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 17. September 2018

Badenweiler

Besondere Kirche als Ziel.

BADENWEILER (BZ). Die katholische Pfarrgemeinde St. Peter in Badenweiler lädt auf kommenden Mittwoch, 19. September, alle Interessierten zur Teilnahme an einer Wallfahrt nach Kehl-Goldscheuer ein. Auch Kurgäste und Urlaubsgäste sind dazu willkommen.

Die Busfahrt geht von Badenweiler nach Kehl-Goldscheuer zur Kirche "Maria – Hilfe der Christen". Es handelt sich hier um eine besondere Kirche, die durch die Ausgestaltung im Graffiti-Stil vor dem Abriss bewahrt wurde. Die Madonna, deren Bildnis sechs Meter hoch ist, trägt eine Haube mit Stoffschlaufen und ist dargestellt in der Hanauer Tracht, die in dieser Gegend getragen wird. Weitere besondere Merkmale in der Kirche sind: Romanische Querstreifen an den Wänden, gotische Spitzbögen und die golden verzierten Kreuzwegstationen, die die heimatlichen Kirchenbau- und Glaubensgeschichten darstellen.

Abfahrt ist um 13.30 Uhr vom Parkplatz West in Badenweiler, es gibt verschiedene Zustiegsmöglichkeiten. Nach der Besichtigung der Kirche und der Wortgottesfeier, geht es zu einem Wirtshaus nach Kappel-Grafenhausen. Der Buspreis beträgt 23 Euro pro Person.

Anmeldeunterlagen und eine ausführliche Beschreibung der Wallfahrt liegen in den Kirchen der Seelsorgeeinheit Markgräflerland, also auch in Neuenburg, Müllheim und Badenweiler aus. Die Leitung der Wallfahrt hat Monsignore Ernst Moser. Veranstalter ist der Begegnungskreis der katholischen Pfarrgemeinde Sankt Peter in Badenweiler.