Bio-Konzept

Bäckerei Kaiser eröffnet unter dem Label #Organic ein neues Café

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 06. Dezember 2018 um 13:59 Uhr

Gastronomie

Das "Biocafé" von "Kaisers Gute Backstube" zieht entlang der B 3 in Müllheim einige hundert Meter in Richtung Süden und ändert seinen Namen.

Unter dem Label "#Organic" soll es am 13. Dezember in den ehemaligen Räumen des Zweiradhändlers Meier neu eröffnen, wie aus einer Pressemitteilung der Bäckerei mit Hauptsitz in Ehrenkirchen hervorgeht.

Das "Biocafé" ist bislang in den Räumen des Biomarktes "Löwenzahn" neben dem Hotel "Alte Post" beheimatet. Mit dem Umzug an die neue Örtlichkeit mit der Postanschrift Bundesstraße 9a kann Kaiser erweiterte Räumlichkeiten für sein Backwarenangebot und den Café-Betrieb vorhalten. Die Bezeichnung "#Organic" soll das besondere Augenmerk auf Bio-Produkte betonen. So soll es zum Beispiel Bio-Frühstück, ein täglich wechselndes Bio-Suppenangebot, Bio-Salat und zwei Variationen von Mittagstisch aus der offen gestalteten Küche geben. Auch beim Getränkeangebot soll es eine reiche Auswahl an Bio-Produkten geben, ebenso bei den Backwaren.

Konzept mit Umweltgedanken und Nachhaltigkeit

"Kaiser und Bio, das sind zwei Themen, die in Müllheim schon lange und mit großem Erfolg Hand in Hand gehen", erklärt Geschäftsführerin Birgit Kaiser. Das Konzept von "#Organic" sei "eine konsequente Weiterentwicklung unseres Tuns", mit dem die Familienbäckerei Kaiser "dem Umweltgedanken und der Nachhaltigkeit sowie der Schonung von Ressourcen und Umwelt Genüge tun" wolle.

Das soll sich auch in der Ausstattung der neuen Räumlichkeiten "mit vielen ökologisch orientierten Details wie einer energiesparenden LED-Beleuchtung, einem frei nutzbaren WLAN und natürlichen Baustoffen widerspiegeln". Die Kunden erwartet ein Café – wie es in der Pressemitteilung heißt – "mit unterschiedlichen Sitzwelten mit 92 Innenplätzen im Erdgeschoss, der Kaiser-Lounge und einer Außenterrasse für warme Tage".

Insgesamt 43 Filialen

Die "Kaisers Gute Backstube" GmbH ist seit dem Jahr 1948 in Familienbesitz. Geführt wird das Unternehmen von Waltraud und Wolfgang Kaiser, die im Jahr 1979 den Bäckereibetrieb von ihren Eltern Frieda und Ernst Kaiser übernommen und die Expansion angestoßen haben. Seit 2007 gehören auch Tochter Birgit Kaiser sowie Gottfried Faller als Geschäftsführer für die Produktion zur Firmenleitung. Insgesamt betreibt das Unternehmen 43 Filialen mit mehr als 450 Mitarbeitern. Die jüngste Expansion in Müllheim ist noch vergleichsweise frisch: Anfang Februar 2017 eröffnete Kaiser in der Werderstraße in den Räumen des ehemaligen Müller-Marktes seine Filiale "@werder".

Die frei werdenden Räumlichkeiten am alten Standort will der Biomarkt "Löwenzahn" selbst übernehmen. Geplant sei dort ein Café in Eigenregie mit einem kleinen Bistro-Betrieb, erklärte Löwenzahn-Geschäftsführer Ulrich Zimmermann gegenüber der BZ. Seit 2009 gibt es den Biomarkt am heutigen Standort an der nördlichen Ortseinfahrt von Müllheim. Auf rund 400 Quadratmetern wird dort eine breite Auswahl vor allem an Lebensmitteln – mit Schwerpunkt auf regionalen Produkten – und Naturkosmetika in Bio-Qualität angeboten.