Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

20. Mai 2017

Dank für vielfältigen Einsatz im Ort

Bahlingen ehrt Einwohner für sportliche Leistungen sowie Engagement bei Grünpflege und Ehrenamt.

  1. Mit einem Präsent bedankte sich Bürgermeister Harald Lotis (links) bei der Einwohnerversammlung bei zahlreichen Bürgern, die sich um die Pflege öffentlicher Grünflächen in Bahlingen kümmern. Foto: Christiane Franz

BAHLINGEN. Die Einwohnerversammlung am Mittwochabend (siehe bereits BZ vom Freitag) nutzte Bürgermeister Harald Lotis als Gelegenheit, verdienten Bürgern zu danken. Für sportliche oder musikalische Erfolge sowie besonderes Engagement im Ehrenamt überreichte Lotis ein Pralinenpräsent in Holzschachtel mit Bahlinger Wappen. "Gerade in Zeiten, in denen es immer schwieriger wird, Nachfolger für die ehrenamtlichen Tätigkeiten zu finden, ist es notwendig, das Engagement zu würdigen", sagte Lotis.

Als mit Sicherheit "schnellste Bahlingerin" bezeichnete Lotis die Leichtathletin Sophia Sommer vom Turnverein Bahlingen. Er zeigt sich von ihren schnellen Zeiten im 400-, 200- und 100-Meter-Lauf beeindruckt. In der vergangenen Saison wurde ihr die DLV-Bestennadel in Gold verliehen. Sommer hat sich in der laufenden Saison für die Deutschen Juniorenmeisterschaften qualifiziert.

Für ihren Aufstieg in die Bezirksklasse wurde die Damen-Volleyball-Mannschaft des TV geehrt. Als zielsicher erwies sich die Jugend vom Schützenverein bei der Kreismeisterschaft mit dem Luftgewehr. Jan Gut wurde Kreisjugendkönig, Julia Schaan Kreisjugendprinzessin und Niklas Breisacher Kreisjugendprinz.

Werbung


42 Personen oder Ehepaare kümmern sich in der Gemeinde um die Pflege öffentlicher Grünanlagen, sei es beispielsweise durch Mäharbeiten, die Pflege selbst angelegter Beete oder die Pflege von Verkehrsinseln. Sie entlasten mit ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit die Mitarbeiter des Bauhofes. Für ehrenamtliches Engagement im Vorstand eines Vereins ehrte Bürgermeister Lotis vom Gesangverein Kaiserstuhl Hannelore Ernst, Sigrun Bühler und Hans-Peter Rieß. Fritz Adler, Gerhard Fuchs und Dieter Bühler setzen sich seit vielen Jahren für die Belange des Bahlinger Sportclubs ein.

Vom Turnverein Bahlingen würdigte Harald Lotis den Einsatz des stellvertretenden Vorsitzenden Stefan Koch, der unter anderem die Verwaltung mit viel Fachwissen bei den Anforderungen an den neuen Sportboden in der Silberberghalle unterstützte. Dass es den Verein Kunst im Alten Spritzenhaus gibt, ist der Initiative von Konrad Wiedmann zu verdanken. Auch für dessen Engagement im Förderverein Haus Johannes dankte Lotis.

Walter Holderer gehört ebenfalls zu den Gründungsmitgliedern des Kunstvereins und war an der Gestaltung des Ausstellungsraumes im ehemaligen Spitzenhaus maßgeblich beteiligt. Vorbildlich kümmert sich der Freundeskreis Asyl um die Betreuung von Flüchtlingen im Ort, für den Lotis stellvertretend Gerd Henninger und Andreas Fleitz nannte.

Autor: Christiane Franz