Polizei nimmt 22 Fahrern den Führerschein ab

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 22. Januar 2019

Basel

BASEL (BZ). Die Kantonspolizei Basel-Stadt hat während ihrer "Aktion Via" in den Wochen um Weihnachten 12 529 (Vorjahr: 9091) Atemalkoholtests durchgeführt. Die Polizisten zeigten 26 (34) kontrollierte Personen wegen Fahrens in angetrunkenem Zustand (Fiaz) unter 0,39 Milligramm Alkohol pro Liter Atemluft (mg/l) an, heißt es in einer Mitteilung vom Dienstag. Zudem stellten sich 22 (31) Fiaz über 0,4 mg/l fest. Den betroffenen Fahrern wurde der Führerschein abgenommen. Erneut habe sich die Quote der festgestellten fahrunfähigen Lenker verringert. Neben den Fiaz-Fällen entdeckten die Polizisten bei den Kontrollen elf (4) Fälle von Fahren unter Drogen, die ebenfalls zu Führerscheinentzug führten. Aus unterschiedlichen Gründen erstellten die Polizisten 285 (387) Ordnungsbußen und 48 (55) Anzeigen.