Satelliten am Nachthimmel

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 16. Februar 2018

Rock & Pop

Jugendtheaterpreis des Landes.

Den vom Baden-Württembergischen Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst gestifteten Jugendtheaterpreis erhält in diesem Jahr der norwegische Autor Kristofer Grønskag mit seiner Übersetzerin Nelly Winterhalder für sein phantastisch-realistisches Stück "Satelliten am Nachthimmel". Die junge Autorin Marisa Wendt bekommt für "Goldzombies" den Förderpreis. Das Projektstipendium für eine gemeinsam zu realisierende Produktion geht an Sergej Gößner und die Badische Landesbühne Bruchsal. Diese Entscheidung hat eine 20-köpfige Jury getroffen, der neben Vertreterinnen der Kinder- und Jugendtheater Baden-Württembergs der Autor Stefan Hornbach, die Redakteurin der Badischen Zeitung Bettina Schulte, der Lektor Thomas Maagh vom Verlag der Autoren und die Sybille Hirzel vom Kulturamt Ludwigsburg angehörten. Während des Internationalen Kinder- und Jugendtheaterfestivals "Schöne Aussicht" im Mai in Stuttgart werden die Preise durch Staatssekretärin Petra Olschowski verliehen.

Der Jugendtheaterpreis Baden-Württemberg wird alle zwei Jahre vom Arbeitskreis der Kinder- und Jugendtheater Baden-Württemberg ausgeschrieben. Er ist nicht nur einer der traditionsreichsten Preise des Genres, sondern mit einer Preissumme von 15 000 Euro auch einer der am besten dotierten.