Bauvorhaben sorgt für Diskussionen

Hrvoje Miloslavic

Von Hrvoje Miloslavic

Sa, 21. Juli 2018

Bad Säckingen

Genehmigung für Erstellung einer Abwasserbeseitigungsanlage in Wallbach ist erteilt.

BAD SÄCKINGEN-WALLBACH (milo). Die Genehmigung zum Bau einer Abwasserbeseitigungsanlage an der Bündtenstraße in Wallbach ist erteilt. Es handele sich bisher um eine "rein technische" Genehmigung, wie Ortsvorsteher Fred Thelen in der jüngsten Ortschaftsratssitzung präzisierte. Der Bauherr werde vom Bauamt ausdrücklich in die Pflicht genommen, "bestimmte Hinweise zu beachten", so Thelen. Nicht zu übersehen war zu Beginn der Sitzung, dass mancher Anwohner in Zusammenhang mit dem Bauvorhaben an der Bündtenstraße einen gewissen Diskussionsbedarf hatte. Die von der Tagesordnung vorgesehene Frageviertelstunde für Bürger schien Thelen jedoch nicht zur Großdiskussion ausarten lassen zu wollen. Der Ortsvorsteher bestand darauf, Plenum und Bürgerschaft zunächst die Faktenlage vorzutragen.

Aufgrund der topografischen Gegebenheiten sei von Bauamt die Installierung einer Abwasserhebeanlage vorgeschrieben worden. Diese solle den Zufluss des Abwassers der vier zu errichtenden Häuser in die Hauptkanalleitung in der Bündtenstraße technisch sicherstellen. Zu gewährleisten habe der Bauherr, so Thelen, dass es zu keiner Überflutung von Straßenabschnitten oder Gehwegen komme. Vorsorge für eine entsprechende Ableitung von Niederschlagswasser sei zu treffen. Ängste von Anwohnern vor eigenmächtigen Planänderungen wusste Thelen zu zerstreuen. Sollte eine Baufirma eigenmächtig Änderungen vornehmen, so müsse ein neuer Plan vorgelegt werden, Selbstverständlich werde dies durch die Baurechtsbehörde geprüft. "Es wird keinen Betrieb ohne Abnahme geben", stellte Thelen klar.