Begegnung am Notenpult

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 29. Dezember 2017

Kreis Waldshut

Mit neuem Orchester-Projekt ins neue Jahr: Das "Sinfonische Blasorchester Hochrhein" startet.

KREIS WALDSHUT (BZ). Der Blasmusikverband Hochrhein und die beiden VDM-Musikschulen im Verbandsgebiet, die Musikschule Südschwarzwald und die Jugendmusikschule Bad Säckingen kooperieren im kommenden Jahr für ein neues Fortbildungsprojekt: Ambitionierte und fortgeschrittene Musiker aus den Musikvereinen, ehemalige Schüler der Musikschulen, sowie professionelle Musiker der Region spielen in einem sinfonischen Blasorchester anspruchsvolle Literatur und treffen mit gleichgesinnten Musikern zusammen.

Somit wird neben dem Verbandsjugendorchester, der "Jugend-Talentschmiede" des Blasmusikverbandes, das Angebot im Erwachsenenbereich ergänzt. Initiator und Dirigent des Sinfonischen Blasorchester Hochrhein (SBO) ist Christian Steinlein, der von einem Projektteam unterstützt wird. Neben dem BVH unterstützen die beiden Kreismusikschulen das Projekt ideell. Wie beim Verbandsjugendorchester, steht auch beim SBO das Musikatelier Tiengen unterstützend hinter dem Projekt.

In der Pilotphase wird das gesamte Projekt von reinem Idealismus und der Begeisterung zur Sache getragen. Über die mögliche Bildung von Strukturen will man sich erst danach Gedanken machen. Christian Steinlein studierte Posaune an der Hochschule für Musik Würzburg, sowie Blasorchesterleitung bei Professor Hermann Pallhuber an den Hochschulen in Stuttgart und Mannheim. Er ist unter anderem musikalischer Leiter des Musikvereins Gurtweil als auch des Kreisblasorchesters des Nordbayerischen Musikbundes im Landkreis Würzburg. Als Dozent, Dirigent und Gastdirigent ist er schon einige Jahre für namhafte Blasorchester tätig. Seit 2012 ist er an der Musikschule Südschwarzwald für tiefes Blech, Bläserklassen und Blasorchester angestellt. Für den Nordbayerischen Musikbund hält er Workshops zum Thema Dirigieren und bietet jährlich den Lehrgang "Der Orchesterassistent" durch. Er ist auch Mitglied im Musikausschuss des Blasmusikverbandes Hochrhein.

Im Projektteam arbeitet neben Steinlein auch Manuel Wagner für die Jugendmusikschule Bad Säckingen mit. Er ist stellvertretender Verbandsdirigent im BVH und unter anderem mit Erwachsenenfortbildung betraut. Mit Ralf Eckert (Vizepräsident) und Marina Reichmann (stellvertretende Verbandsjugendleiterin) stehen zwei Präsidiumsmitglieder hinter dem Projekt, die die Thematik von Auswahlorchestern aus vielen Blickwinkeln gut kennen. Komplettiert wird das Team des Pilotprojektes durch Fabian Vogelbacher von der Trachtenkapelle Buch, der als Vereinsvertreter und Kreativgeist mitwirkt. Von ihm stammt auch das Logo des SBO.

Die Proben finden in den Probenräumen des Musikvereins Rickenbach und Musikvereins Oberlauchringen statt. An beiden Orten ist eine, für die sinfonische Blasmusik wichtige, gute Ausstattung an Orchesterschlagwerk vorhanden.

Die Ausschreibung und Anmeldung läuft bereits seit einigen Tagen über die Webseite http://www.sbo-hochrhein.de. Nach vier Probenterminen an Wochenenden steht das Debüt am Sonntag, 17. Juni, um 11 Uhr in der Stadthalle Wehr als Doppelkonzert zusammen dem Verbandsjugendorchester Hochrhein an.