Berliner Schaubühne muss China-Tournee abbrechen

dpa

Von dpa

Do, 13. September 2018

Theater

Nachdem ihre Inszenierung von "Ein Volksfeind" in China heftige Debatten ausgelöst hat, muss die Berliner Schaubühne ihre Tournee in der Volksrepublik vorzeitig beenden. Als offizielle Begründung wurden "technische Probleme" angegeben. Die Berliner gehen jedoch davon aus, dass Zensur der Grund für das Ende der Tournee ist. Das Stück handelt von Korruption in einer Kleinstadt, in der die Obrigkeit einen Umweltskandal vertuschen will.