Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

02. Oktober 2009

Der FC Bernau feiert seinen neuen Rasen

Buntes Unterhaltungsprogramm beginnt heute / Gemeinderat kickt gegen den Pfarrgemeinderat

  1. Als Schmuckstück präsentiert sich der neue Kunstrasenplatz im Bernauer Sportzentrum Spitzenberg, der an diesem Wochenende mit einem Fest eingeweiht wird. Foto: Franz Kaiser

BERNAU. Mit einem dreitägigen Fest weiht der FC Bernau am kommenden Wochenende seinen neuen Kunstrasenplatz ein. Dazu lädt der Verein alle Bürger an den Sportplatz ein. Das umfangreiche Programm beginnt am heutigen Freitag um 16 Uhr mit einem Handwerkerhock. Um 17.30 Uhr empfangen die D-Junioren die SG Bonndorf D III. Gegner der Alt-Herren-Mannschaft ist von 18.30 Uhr an der SV Malterdingen, und von 20 Uhr an spielen die Hans-Thoma-Tal-Musikanten zur Unterhaltung im bereits vor Tagen errichteten Festzelt.

Am morgigen Samstag finden die Turnierspiele zur Dorfmeisterschaft der Bernauer Ortsteile statt, an denen sich neun Mannschaften beteiligen. Dafür wurden folgende Vorrundengruppen ausgelost: Gruppe A: Innerlehen I, Altenrond, Dorf, Oberlehen, Kaiserhaus; Gruppe B: Zipfel, Gaß, Weierle, Innerlehen II. Das Eröffnungsspiel bestreiten um 13 Uhr Innerlehen I und Altenrond. Parallel dazu finden zwei Punktspiele der Jugend statt. Von 15.30 Uhr an sind die B-Juniorinnen des TuS Oberbaldingen zu Gast, und um 17.30 Uhr wird die Partie der C-Junioren gegen den SV Eisenbach angepfiffen. Mit dem Endspiel der Dorfmeisterschaft wird gegen 18.45 Uhr gerechnet. Nach der Siegerehrung unterhält die Gruppe Faltenrock die Festbesucher mit ihrer Musik.

Werbung


Das Programm am Sonntag eröffnet der Musikverein Trachtenkapelle Bernau-Außertal um 11.15 Uhr mit einem Frühschoppenkonzert. Darin eingebunden sind Tanzeinlagen der Kindertrachtengruppe. Um 14 Uhr folgen der offizielle Einweihungsakt und eine Reihe von Einlagenspielen. Von 14.30 Uhr an spielen FC-Jugendliche gegen ihre Eltern, anschließend der Gemeinderat gegen den Pfarrgemeinderat. Um 15.30 Uhr findet der Parzellenverkauf mit der Versteigerung der Strafstoß- und Anspielmarken ihr Ende. Die ehemalige Damenmannschaft trifft um 16 Uhr auf die Meistermannschaft in der Kreisliga B von 1981. Mit dem Spiel der Meistermannschaft von 2000 gegen ein Team aus den Helfern beim Sportplatzbau findet der abwechslungsreiche Nachmittag seinen Abschluss.

Autor: Franz Kaiser