Gabriel Kolaczewitz ist Meister über 3000 Meter

fka

Von fka

Mo, 02. August 2010

Bernau

Der talentierte Bernauer Nachwuchssportler gab auf der Zielgeraden noch einmal alles und siegte mit einem neuen Bezirksrekord.

BERNAU (fka). Den größten Erfolg seiner noch kurzen, aber bereits sehr erfolgreichen sportlichen Laufbahn konnte Gabriel Kolaczewitz vom FC Bernau im saarländischen St. Wendel feiern. Bei den Süddeutschen Meisterschaften gewann der für die LG Hohenfels startende Läufer in der Zeit von 9:17,2 Minuten den Meistertitel über 3000 Meter. Der Schüler des Kollegs St. Blasien profitierte von seiner enormen Spurtfähigkeit in der Endphase des Rennens. Noch eine Runde vor Schluss lag er rund 30 Meter hinter dem Führenden. Mit einem furiosen Endspurt, bei dem er die letzten 400 Meter in 58,9 Sekunden lief, fing er den lange an der Spitze laufenden Hilzinger Daniel Meßner noch auf der Zielgeraden ab.

Neben dem einzigen Meistertitel für Vertreter des Bezirks Oberrhein an dieser Veranstaltung, konnte sich der von dem Hohenfelser Lauftrainer Manfred Baumgartner und seinem Vater Axel Kolaczewitz betreute Sportler über die Verbesserung eines sehr alten Bezirksrekords freuen. Er unterbot die bereits seit 1980 bestehende Bestmarke des Rheinfelders Michael Patzack, der damals 9:18,2 Minuten gelaufen war.

Die Süddeutschen Meisterschaften sind die höchste Veranstaltung für die Leichtathleten in den Schülerklassen. An den Start gehen bei dieser Veranstaltung Sportler aus den Verbänden Baden, Württemberg, Rheinland, Pfalz, Saarland, Hessen, Bayern, Thüringen und Sachsen.