Seit 40 Jahren mit Mut und Weitblick Chancen ergriffen

Ulrike Spiegelhalter

Von Ulrike Spiegelhalter

Di, 04. September 2018

Bernau

Ehrungen zum Jubiläum für die SLG Kunststoff GmbH und ihren Geschäftsführer Dieter Stockamp.

BERNAU (sub). Das Bernauer Unternehmen SLG Kunststoff GmbH blickt 2018 auf sein 40-jähriges Bestehen zurück. Mit der Belegschaft und deren Familien wurde das Jubiläum bereits im Sommer gefeiert. Am Freitag nun gab es eine kleinere Feierstunde im Betrieb mit Ehrung für Geschäftsführer Dieter Stockamp in Anerkennung seiner 40-jährigen Betriebszugehörigkeit und für das Unternehmen selbst zu seinem 40-jährigen Bestehen durch die Industrie-und Handelskammern (IHK) Hochrhein-Bodensee.

Der kaufmännische Leiter Wolfgang Kaiser begrüßte in der großzügigen Cafeteria die Familie Stockkamp neben Vertretern aus allen Abteilungen, insbesondere Dietmar Kühne, Vizepräsident der IHK Hochrhein-Bodensee, der die Ehrungen vornahm, zunächst für Dieter Stockkamp.

Namens der IHK Hochrhein-Bodensee gratulierte er dem Geschäftsführer zum Jubiläum und dankte für 40 Jahre Engagement für die hiesige Wirtschaftsregion: Dieter Stockkamp war nach dem Studium 1978, im Gründungsjahr der Firma, erst als Betriebsleiter tätig und seit 1997 als Geschäftsführer. Sein Vater habe das Fundament für den heutigen Unternehmenserfolg gelegt. Für den Geehrten sei das Jahr 2007 ein Meilenstein gewesen, als sich nach dem Umzug nach Bernau (1983) durch einen aufwendigen Um- und Ausbau für das Unternehmen viele neue Wachstumschancen ergeben hätten. Was heute entstanden sei, sei zum Großteil auch sein persönlicher Verdienst. Dietmar Kühne gratulierte ihm, seiner Familie und dem ganzen Team zur "beachtlichen Leistung und dem großen, wertvollen Beitrag zum Wohl der Region". Kühne: "Dieter Stockkamp denkt mit Weitblick voraus, hat Chancen mit viel Mut ergriffen und genutzt, immer auch zum Wohle der Belegschaft". Er wünschte ihm auch in Zukunft eine glückliche Hand und, dass er weiterhin seiner Zeit voraus sei. Der Vizepräsident sprach auch die duale Ausbildung bei SLG für die Berufe Lagerist, Mechatroniker, Werkzeugmechaniker und Industriekaufmann an, was der IHK sehr am Herzen liege.

An Sieghilde und Walter Stockkamp gewandt sagte Vizepräsident Kühne, dass es ein Glück gewesen sei, dass sich die beiden in der Nachkriegszeit im damaligen Kurhaus in St. Blasien kennengelernt und einen Großteil ihres gemeinsamen Lebens in ihrem Unternehmen verbracht hätten Ohne ihren Mut und ihr Engagement wäre diese Erfolgsgeschichte mit heute fast 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiten undenkbar gewesen. Dietmar Kühne überreichte an Walter Stockkamp eine Ehrenurkunde der IHK in Anerkennung 40-jähriger Mitarbeit in der Firma SLG Kunststoff GmbH Bernau.

Eine zweite Ehrung bekamen Walter und Sieghilde Stockkamp für die gesamte Gesellschafterfamilie mit einer Urkunde für die SLG Kunststoff GmbH zum Unternehmensjubiläum "in Anerkennung ihrer herausragenden unternehmerischen Leistung und ihres Beitrags zur wirtschaftlichen Entwicklung der Region".

Zum 40-jährigen Dienst-Jubiläum von Dieter Stockkamp würdigte ihn sein jüngerer Bruder Gunter, der acht Jahre nach Gründung in die Firma einstieg, als der große Bruder in den schwierigen Anfangsjahren schon hart mitarbeitete und Verantwortung übernehmen musste, was ihn bis zum heutigen Tag geprägt habe. Er habe ihn immer bewundert für seinen Mut, seine Risikobereitschaft und die Verantwortung, nicht immer angenehme Entscheidungen zu übernehmen. Seit 1998, nach dem Ruhestand vom Senior, habe er als Alleingeschäftsführer dessen Lebensweg erfolgreich weitergeführt. Als Kapitän habe er die SLG durch Höhen und Tiefen geleitet, manchem Sturm getrotzt und immer Wege und Lösungen gefunden, auch dank einer guten, zuverlässigen Mannschaft. Mit Stolz könne Dieter heute auf über 250 Mitarbeiter schauen, denen die SLG Arbeitsplatz und Existenz sichere. Ein Grundstein dafür sei sicher die Erziehung der Eltern gewesen, die ihnen Fleiß, Aufrichtigkeit, Disziplin, Ehrgeiz und Genügsamkeit beigebracht hätten. Im Namen der Familie und aller Mitarbeiter dankte er ihm mit einer Ehrenurkunde und einem Gutschein. Seine Frau Ingeborg bekam Blumen überreicht für Mitwirkung und Organisation der Vernissagen und Betriebsfeiern. Dieter Stockkamp dankte abschließend für die Ehrungen und allen Mitarbeitern, die zum Unternehmenserfolg beigetragen haben.