Kinder beim Bürgermeister

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 27. August 2018

Biederbach

FERIENPROGRAMM: Sie erfuhren alles rund ums Rathaus und Gemeindeverwaltung.

BIEDERBACH. Bürgermeister Rafael Mathis lud Kinder im Alter zwischen 8 und 14 Jahren in das Rathaus ein. Zunächst wurde das neue Rathaus und die Gemeindeverwaltung besichtigt und der Bürgermeister erklärte den Kindern, welche Aufgaben von der Gemeindeverwaltung hier für alle Bürger und Besucher und Gäste der Gemeinde angeboten werden.

Im Rathaus wollten die Kinder natürlich Einiges erfahren: Was macht eigentlich der Bürgermeister den ganzen Tag? Wie sieht sein Büro aus? Wie bequem ist denn sein Sessel? Die Kinder lernten das Bürgerbüro, das Standesamt, die Kämmerei und weitere Bereiche kennen.

Nachdem alle Fragen beantwortet waren, gab es eine kleine Stärkung. Im Ratssaal schlüpften die Kinder in die Rolle von Gemeinderäten. Sie erfuhren, welche Aufgaben ein Gemeinderat hat und welche Entscheidungen er trifft. Dann konnten sie ihre Ideen und Wünsche für die Zukunft von Biederbach vorbringen und mit dem Bürgermeister diskutieren.

Im Anschluss startete die Rathaus-Rallye, bei der es in Vierer Teams mit einem Fragebogen durchs Haus ging. Es gab 15 Fragen rund um Gemeindeverwaltung, Rathaus, Gemeinderat und Bürgermeister. Zum Beispiel: Was ist auf der Rückseite der Bürgermeisteramtskette? Wie viele Petras arbeiten im Rathaus? Oder: Wo wohnt der Bürgermeister? Die Kinder, und auch die Rathaus-Mitarbeiter hatten viel Spaß. Bevor alle mit vielen Eindrücken ach Hause gingen, wurde gemeinsam die Flagge der Gemeinde erstmals am neuen Rathaus gehisst. Bürgermeister Rafael Mathis und die Kinder waren sich sicher, dass die Veranstaltung im nächsten Kinderferienprogramm wiederholt wird.