Initiative

Bike Bridge sucht Trainerinnen für Fahrradfahrkurse für geflüchtete Frauen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 13. Februar 2018 um 12:10 Uhr

Meldungen (fudder)

Bike Bridge bietet Fahrradkurse für Mädchen und Frauen mit Fluchthintergrund an. Für die kommende Fahrradsaison ab März werden noch 40 Trainerinnen und eine Übungsleiterin benötigt.

Eine Begegnung auf Augenhöhe zwischen Geflüchteten und der Bevölkerung – das möchte die Initiative Bike Bridge schaffen. In den gemeinsamen Übungsstunden soll das Miteinander gestärkt und die soziale und räumliche Mobilität der geflüchteten Frauen verbessert werden. Mit dieser Idee hat die Initiative im vergangenen Jahr den Deutschen Integrationspreis bekommen.

Motivierte Trainerinnen gesucht

Für die kommende Fahrradsaison ab März sucht Bike Bridge nun 40 Trainerinnen, "die gerne ihre Kultur vermitteln und teilen möchten". Die Kurse gehen von Mai bis Juli 2018. Jede Woche sollen zwei Trainingseinheiten stattfinden – Dienstags und Donnerstags von 18 bis 20 Uhr. Am 14. und 21. April findet ein Kennenlerntreffen sowie ein Vorbereitungsworkshop statt.

Ab März sucht Bike Bridge zudem eine Übungsleiterin, die an den Vorbereitungsworkshops mitarbeitet, im Austausch mit den Teilnehmerinnen und Trainerinnen steht und andere organisatorische Tätigkeiten übernimmt.

Als Helferin sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Wer mitmachen möchte, kann sich unter bikebridgefreiburg@gmail.com per Mail melden.