Böllen zieht Meistertitel an Land

Karl-Heinz Rümmele

Von Karl-Heinz Rümmele

Sa, 14. Juli 2018

Böllen

Tauziehfreunde Böllen sind Deutscher Meister in der 640-Kilogramm-Bundesliga-Klasse.

BÖLLEN/WIEDEN (khr). Die Tauziehfreunde Böllen sind am vergangenen Sonntag in Siegelau, wo sie mit 19 Punkten wieder den Tagessieg erzogen, mit 93 Punkten als Tabellenerster erneut Deutscher Meister geworden. Damit konnten die Tauzieher ihren Titel in der 640-Kilogramm-Klasse verteidigen, was ausgiebig gefeiert wurde.

Der zweite Tauziehverein aus dem Oberen Wiesental, der Tauziehclub Wieden, schloss mit 44 Punkten als Tabellenvierter ab. Aber auch in der Landesliga, deren fünfter Wettkampftag ebenfalls in Siegelau durchgeführt wurde, punktete die zweite Mannschaft der Tauziehfreunde Böllen erfolgreich. Somit gehen sie am Sonntag, 5. August, in Horben am sechsten Wettkampftag der Landesliga mit 113 Punkten als Tabellenführer vor dem TZC Horben an den Start. Hier zieht der Tauziehclub Wieden nicht mit.

Als nächstes starten die Tauziehfreunde Böllen sowie der Tauziehclub Wieden am kommenden Sonntag, 15. Juli, in Dietenbach bei der Deutschen Meisterschaft in der 600-Kilogramm-Klasse. Hier stehen Böllens Tauzieher mit 18 Punkten an der Tabellenspitze, gefolgt von Simonswald, Wieden, Goldscheuer, Siegelau-Dietenbach, Eschbachtal und Kaiserberg. Sie gehen hier auch als Titelverteidiger voraussichtlich mit Patrick Frank, Kevin Karle, Lucas Broghammer, Stefan Heimann, Michael Loritz, Marco Gutmann, Tobias Ortlieb und Peter Kiefer an den Start und werden versuchen, ihre Spitzenposition zu verteidigen und somit auch die nächste Meisterschaft an Land zu ziehen. Auch der Tauziehclub Wieden wird hier alles versuchen, zu Punkten zu kommen.