Freudige Aufregung vor dem Start ins Schulleben

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 11. September 2018

Bonndorf

72 Erstklässler, vier Klassen, drei Schulstandorte.

BONNDORF (BZ). Für 72 Mädchen und Buben hat in Bonndorf die Schulzeit begonnen. Die Klasse 1a mit 17 Schülerinnen und Schülern wird in Bonndorf geführt und von Ann-Kristin Klein und Sandra Heinrich betreut und unterrichtet. 12 Jungs und sieben Mädels bilden die Klasse 1b, die in Gündelwangen unterrichtet wird. Die Klasse 1c mit 18 Schülerinnen und Schülern sind in Wellendingen zu Hause und werden von Korinna Maier unterrichtet. Dann gibt es noch die Klasse 1d mit 18 Mädchen und Buben, die von Ruth Baumgartner und Christiane Beha am Standort Bonndorf unterrichtet werden.

Birgitta Stephan, Rektorin der Bonndorfer Grundschule, hatte den "großen Tag" – die Einschulung der Kinder – gemeinsam mit dem Kollegium gut vorbereitet. Im Grundschulhof fand denn auch ein reger Austausch mit Eltern und Verwandten der Erstklässler statt. Die Kinder fieberten – bepackt mit gut gefüllten und kreativ gestalteten Schultüten – ihrer ersten Schulstunde entgegen.