Rattengift war in eine Scheibe Speck gewickelt

Polizei warnt vor Giftködern

Gerold Zink

Von Gerold Zink

Mi, 30. September 2009 um 14:35 Uhr

Breisach

Eine Hundehalterin aus Hochstetten hat nach Angaben der Freiburger Polizeidirektion im Bereich ihres Anwesens am Gullergraben einen Giftköder gefunden, der in eine Scheibe Speck eingewickelt war. Wie eine Untersuchung ergab, handelt es sich dabei um Rattengift.

BREISACH-HOCHSTETTEN (gz). Ein solcher Giftköder könnte auch für spielende Kinder oder Hunde gefährlich werden, betont die Polizei. Aus diesem Grund ruft sie die Bürger zu verstärkter Wachsamkeit auf, wenngleich bisher nur ein Giftköder aufgetaucht ist.

Die Freiburger Polizeidirektion, Telefon 0761/137600, und das Polizeirevier Breisach, Telefon 07667/91170, hoffen nun auf Hinweise aus der Bevölkerung.