Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

20. März 2017 17:22 Uhr

Zwei Klassiker aus Literatur und Märchen

Proben für die Festspiele haben begonnen

Der Vorverkauf für die Theatersaison 2017 der Festspiele Breisach ist angelaufen. Für die beiden Theaterstücke "Was ihr wollt" und "Rumpelstilzchen" sind ab sofort Karten erhältlich. Nach 2016, der erfolgreichsten Theatersaison seit Jahren, rechnet Festspiel-Vorsitzender Mirco Lambracht auch für dieses Jahr mit einem sehr großen Interesse für die beiden Theaterstücke.

  1. Die Ruhe trügt. Die Breisacher Festspieler proben bereits für die Festspielsaison 2017. Foto: Privat

BREISACH (BZ). Seit Januar laufen bereits unter der Regie von Armin Kuner die Proben für die Komödie "Was ihr wollt", eines der beliebtesten Stücke von William Shakespeare. Der Herzog Orsino von Illyrien ist unsterblich in Gräfin Olivia verliebt. Doch er wird nicht erhört, denn Olivia hat ein Gelübde abgelegt, 7 Jahre den Männern abzuschwören.

Viola, eine junge Adlige, die als Überlebende eines Schiffsunglücks unerkannt bleiben will, tritt als Mann verkleidet in die Dienste des Herzogs. Sie nennt sich fortan Cesario und überbringt der Gräfin die Liebesbotschaften des Herzogs. Doch während Viola selbst bald Gefühle für den Herzog entwickelt, bringt sie als Cesario das Herz der Gräfin in Wallung.
Turbulent wird es, als Olivias selbstverliebter Haushofmeister Malvolio zur Zielscheibe für einen bösen Streich wird. Ein gefälschter Brief lässt ihn glauben, er sei zu Höherem geboren und werde eines Tages Olivias Ehemann und Gebieter über die Dienstboten sein. Als dann noch Sebastian, der verloren geglaubte Zwillingsbruder von Viola, auftaucht, ist die Verwirrung perfekt: Jeder sieht im anderen, nur das, was er will. Die Irrungen und Wirrungen der Liebe versprechen in Shakespeares Komödie "Was ihr wollt" ein turbulentes und fröhliches Freilicht-Theaterspektakel auf dem Breisacher Schlossberg, das in diesem Jahr erstmals mit Musik von Coco Buchholz (The Brothers) untermalt wird. Premiere für "Was ihr wollt" ist am Samstag, 10. Juni, um 20 Uhr.

Werbung


Aus Stroh wird Gold
Das Junge Theater der Festspiele hat für dieses Jahr wieder ein schönes Märchen der Brüder Grimm auf dem Spielplan stehen. Die unglaubliche Geschichte von "Rumpelstilzchen" wird vom Erfolgsregisseur Peter W. Hermanns mit zahlreichen Kindern und Jugendlichen auf die Bühne gezaubert.

Ein Müller prahlt damit, seine Tochter könne Stroh zu Gold spinnen. Das weckt des Königs Neugier, der das arme Mädchen einsperren lässt. Hinter verschlossenen Türen soll es nun das Wunder vollbringen. Schafft sie es nicht, bleibt die Müllerstochter für immer eingesperrt. Die Müllerstochter ist verzweifelt, bis ein kleines, sonderbares Männchen plötzlich auftaucht und behauptet, dass es sehr wohl möglich ist. Und tatsächlich spinnt er, das Mädchen kann es kaum fassen, das ganze Stroh zu Gold. Doch verlangt das Männchen einen hohen Preis: Es will ihr erstes Kind.

Eine Chance lässt es der Müllerstochter jedoch: Errät sie seinen Namen, darf sie ihr Kind behalten. Die Musik für die Märchenaufführung hat Sascha Bendiks geschrieben. Die Premiere von "Rumpelstilzchen" ist am Sonntag, 18. Juni, um 15 Uhr.

"Wer sich zu seinem Wunschtermin die bestmöglichen Sitzplätze sichern will, dem empfehlen wir einen frühzeitigen Kauf der Karten", rät Vorsitzender Lambracht. Gutscheine für die aktuelle Festspiel-Saison sind bei der Breisach-Touristik erhältlich.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter http://www.festspiele-breisach.de

Vorverkauf beim BZ-Karten-Service (http://bz-ticket.de/karten oder Telefon 0761/496-8888), bei allen BZ-Geschäftsstellen, bei der Breisach Touristik sowie an den Spielwochenenden ab 13 Uhr an der Festspielkasse, Telefon 07667/904760. Reservierungen für Gruppen ab 20 Personen sind nur über die Festspielhomepage möglich.


Spieltermine

Abendstück "Was Ihr Wollt"

Premiere: Samstag, 10. Juni, 20 Uhr

Weitere Termine: 17., 24. Juni; 1., 2., 8., 9., 15., 16., 22., 23. Juli; 12., 13., 19., 20., 26., 27. August; 2., 3., 9. September, jeweils um 20 Uhr

Preise: 12 bis 16 Euro

Kinderstück "Rumpelstilzchen"

Premiere: Sonntag, 18. Juni, 15 Uhr

Weitere Termine: 25. Juni; 2., 9., 16. 23. Juli; 20., 27. August; 3., 10. September, jeweils um 15 Uhr; am Freitag, 25. August, gibt es um 19 Uhr eine Abendvorstellung.

Preise: Kinder 6, Erwachsene 8 Euro

Autor: bz