Feuerwehr holt den Pokal

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 22. August 2018

Buchenbach

Wettbewerb der Vereine beim Schützenhock in Buchenbach.

BUCHENBACH (BZ). Im Rahmen des Schützenhocks des Sportschützenvereins Buchenbach fand wiederum das Finalschießen der örtlichen Vereine statt. Dieses Jahr ging der Wanderpokal an die Freiwillige Feuerwehr Unteribental, diese gewann mit einem Gesamtergebnis von 808 Ringen die Vereinspokalmeisterschaft.

Der zweite Platz ging mit 803 Ringen an den Musikverein Buchenbach. Drittplatzierte wurde bei dem Wettbewerb die Freiwillige Feuerwehr Buchenbach mit 797 Ringen. Insgesamt nahmen dieses Jahr elf Vereine am Pokalschießen teil. Die Vereine schossen einige Wochen zuvor Kleinkaliber liegend und während des Schützenhocks wurde dann noch stehend aufgelegt mit dem Lasergewehr geschossen. Beste Schützin wurde Ursula Seifert, bester Schütze Wolfgang Zähringer. Die Ehrenscheibe ging dieses Jahr an Rainer Kaltenbach.

Der Buchenbacher Schützenhock fand bei den Festbesuchern wiederum sehr viel Zuspruch. Zum guten Gelingen trug auch der Akkordeonclubs Höllental bei, der das großartige Frühschoppenkonzert gestaltete. Nachmittags fand die traditionelle Rehbockverlosung sowie die Ehrung des diesjährigen Festkönigs Andreas Schuler statt.