Bundestagswahl 2017

BZ-Wahltag: Was würden Sie die Politiker fragen?

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 04. September 2017 um 15:01 Uhr

Wir über uns

Am Samstag findet der große BZ-Wahltag mit den sechs Spitzenkandidaten der Landeslisten Baden-Württembergs statt. Themenanregungen und Fragen unserer Leser sind willkommen.

Auf dem Firmengelände des Badischen Verlags haben BZ-Leserinnen und Leser die Gelegenheit, den ganzen Tag über spannende Gespräche zwischen den sechs Spitzenkandidaten der Landeslisten Baden-Württemberg der aussichtsreichen Parteien und jeweils zwei BZ-Journalisten zu verfolgen.

Wohin steuert Deutschland? Unter diesem Motto wollen wir möglichst viel darüber erfahren, wie die Vertreter von CDU, SPD, Grüne, Linke, FDP und AfD die Zukunft der Republik gestalten wollen. Auf welche Konzepte legen die Parteien Wert? Wie wichtig sind Gerechtigkeit, solide Finanzen, Innere Sicherheit? Und mit welchen Partnern wollen sie ihre Ziele erreichen?

Sie, liebe Leserinnen und Leser, sollen mitbestimmen, worüber auf dem Podium diskutiert werden soll. Bitte schicken Sie uns deshalb Themenanregungen oder auch gezielte Fragen vorab zu, gerne auch mit dem Verweis auf den einzelnen Gesprächspartner. Wir werden Ihre Mails oder auch Briefe sammeln, auswerten und in unsere Gespräche einbauen.

Sie erreichen uns:
Per E-Mail an: bz-wahltag@badische-zeitung.de
Oder per Post an:
Badische Zeitung, Chefredaktion
Lörracher Straße 3
79115 Freiburg

Und das erwartet Sie am Samstag, den 9. September:

Hauptbühne

- Begrüßung: 10.00 Uhr

- Wolfgang Schäuble, CDU, im Gespräch mit Thomas Fricker und Thomas Hauser, 10.10 Uhr bis 11 Uhr

- Bernd Riexinger, Linke, im Gespräch mit Stefan Hupka und Dietmar Ostermann, 11 bis 12 Uhr

- Leni Breymaier, SPD, im Gespräch mit Thomas Hauser und Stefan Hupka, 12 bis 13 Uhr.

- Alice Weidel, AfD, im Gespräch mit Thomas Hauser und Thomas Steiner, 13 bis 14 Uhr. Anschließend Pause mit Live-Musik

- Michael Theurer, FDP, im Gespräch mit Thomas Hauser und Dietmar Ostermann, 15 bis 16 Uhr

- Cem Özdemir, Grüne, im Gespräch mit Thomas Fricker und Stefan Hupka, 16 bis 17 Uhr

- Ausklang mit Musik bis 19 Uhr


BZ-Museum

Digital und Regional – die BZ-Zukunftswerkstatt mit Heimatchef Holger Knöferl und Online-Chef Markus Hofmann, 11 bis 12 Uhr

Politik durch die Berliner Brille? BZ-Politikchef Dietmar Ostermann im Gespräch mit dem Leiter des Berliner Büros, Christopher Ziedler, 12.30 bis 13.30 Uhr


Wir müssen reden
BZ-Ombudsmann Thomas Hauser stellt sich Fragen von BZ-Lesern, 13.30 bis 14.30 Uhr.

Digital und Regionaldie BZ-Zukunftswerkstatt
(siehe oben), 15 bis 16 Uhr.

Außer den genannten Programmpunkten finden Sie Infostände der auf dem Podium vertretenen Parteien. Die Landeszentrale für politische Bildung Außenstelle Freiburg ist ebenso vertreten wie der Verein "Mehr Demokratie". Verpflegungsstände sind vorhanden.

Eine Teilnahme zu den Veranstaltungen im BZ-Museum ist nur mit Eintrittskarte möglich, da die Zahl der Plätze begrenzt ist. Diese Karten gibt es während der Veranstaltung am BZ-Infostand sowie am Eingang zum Museum.