Messe

Die Weinmesse in Colmar präsentiert die Vielfalt französischer Weine

Jan Hennings

Von Jan Hennings

Fr, 02. Dezember 2016

Colmar

Auf der Messe in Colmar erwartet die Besucher eine Fülle französischer Weine.

Trocken oder lieblich? Samtig oder fruchtig? So vielseitig wie die Fachsprache der Weinkunde ist auch das Angebot der Colmarer Weinmesse. Von heute an können dort die Besucher an drei Tagen verschiedene Weine probieren, die in der Sonne Südfrankreichs gereift sind.

Insgesamt 85 unabhängige Winzerfamilien bieten ihre Spezialitäten aus der Region Languedoc-Roussillon an. Von diversen Cuvées und Sortenweinen wie Merlot, Cabernet-Sauvignon und Chardonnay bis zu trockenen und süßen Muskatweinen steht eine ergiebige Auswahl bereit. Im Eintrittspreis ist ein Probierglas enthalten, das den Besuchern erlaubt, sich nach Belieben von Stand zu Stand zu bewegen und die Weine zu kosten.

Für alle Weinliebhaber, die auch Weihnachtsmärkte schätzen, ist sicherlich das Shuttle-Bus-Angebot am Wochenende (3. 12. und 4. 12.) interessant: Alle zehn Minuten startet ein Bus an der Messe, der einen direkt in die Colmarer Innenstadt befördert.

Weitere Infos: Weinmesse Colmar, Fr, 2. Dez., 14 bis 21 Uhr, Sa, 3. Dez., 10-20 Uhr, So, 4. Dez., 10-18 Uhr, Halle 2, Parc des Expositions, Eintritt: 5 Euro, ermäßigt: 3,50 Euro (Gruppen, Studenten).