CBS-Chef tritt nach neuen Sexvorwürfen zurück

dpa

Von dpa

Di, 11. September 2018

Computer & Medien

Beim amerikanischen TV-Schwergewicht CBS ist der langjährige Konzernchef Les Moonves abgetreten, nachdem gegen ihn im Zuge der Me-Too-Debatte neue Vorwürfe sexueller Belästigung erhoben wurden. Sein Rückzug öffnete die Tür für eine Beilegung des erbitterten Streits um die Zukunft der Firma mit dem Hauptaktionär – der Milliardärsfamilie Redstone. Im Ergebnis behalten die Redstones die Kontrolle über CBS – und werden zumindest in den kommenden zwei Jahren nicht versuchen, die TV-Gruppe mit dem ebenfalls ihnen gehörenden Unterhaltungskonzern Viacom zu verschmelzen.